Mittwoch, 10.07.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Mittwoch, heute ist Mittwoch! Da fährt die Bella zur Hundeschule. Aber erst abends. Früh schlummert die Bella. Mein großer Mensch nicht. Der mußte wieder zeitig zu seiner Arbeit. Und vorher war er bei mir. Weiiil, ich bin seine Bella. Aber ich durfte noch schlummern. Bis mich meine große Menschin begrüßt hat. Dann bin ich auch zu meiner Arbeit gegangen. In meinen Garten.

Mit meinem Menschenopi bin ich in meinem Garten gewesen und wir sind auch spazieren gegangen. Das machen wir so. Ich kann gut spazieren gehen. Und ich kann ganz prima auf meinen Garten aufpassen. Ich bin nämlich eine Herdenschutzhündin! Ich passe auf mein Revier und meine Herde auf. Mein Revier ist mein Garten. Meine Herde sind meine Menschen.

Nachmittags war mein großer Mensch da. Wir sind in meinem Garten gewesen und mein großer Mensch hat mich wieder ganz lange gebürstet. Damit mein dickes Fell dünner wird. Wir fahren nämlich bald zusammen in den Urlaub. Und da muß ich schön sein. Ich bin jetzt eine Sommerpyri. Ganz schlank bin ich.

Und dann war Abend und wir sind zu meiner Hundeschule gefahren. Mit meinem neuen, weißen, französianischen Auto. Ich bin auch weiß. Champagnercremeweißfarben bin ich. Das sieht sehr schön aus. Bei der Hundeschule bin ich dann noch in meinem Zimmer, hinten im Auto geblieben. Mein großer Mensch hat aber die große Tür aufgelassen. Damit ich genug frische Luft bekomme. Heute sind ganz viele Hunde da gewesen. Mein großer Mensch hat mich dann abgeholt und da hat er mir meinen neuen Nasenzaun angezogen. Hohohohooo, damit sehe ich ganz gefährlich aus. Ich schlüpfe da immer selber rein. Wie in mein Geschirr, da schlüpfe ich auch selber rein. Aber dann will ich den Nasenzaun gleich wieder abmachen. Das kann ich. Ich kann den selbst abmachen. Mit meinen Pfötchen ziehe ich den Nasenzaun von meiner Nase und meinem Köpfchen runter. Ich bin handwerklich sehr versiert!

Aber ich sollte den Nasenzaun noch bis zum Hundeplatz angezogen lassen. Dann haben wir ihn wieder ausgezogen. Beim Training brauche ich den nicht. Wir haben wieder ganz viele Übungen gemacht. Und ich habe alles brav mitgemacht. Ich kann schon ziemlich viel. Hundebegegnung. Kann ich. Einer gegen alle. Kann ich. Slalom. Kann ich. Ablegen. Kann ich auch. Da schnuffel ich immer um mich herum. Und Futterübung. Das kann ich ganz besonders gut. Aber das war heute besonders schwer. Da gab es Leckerli mit Leberwurstfüllung. Das ist schon ziemlich lecker. Aber Futterübung kann ich.

Zwischendurch habe ich auch nochmal kurz meinen Nasenzaun angezogen bekommen. Den hat mein großer Mensch aber dann wieder abgemacht. Erst ganz am Ende durfte ich wieder reinschlüpfen und da sind wir dann zu meinem Auto gegangen, dem weißen, dem französianischen. Das geht ganz gut mit dem Nasenzaun. In meinem Auto hat mein großer Mensch den Nasenzaun aber wieder abgenommen.

Zu Hause bin ich gleich in meinen Garten gegangen. Mein großer Mensch hat noch mein Auto ausgeräumt und dann haben wir noch mein „böse weiße Wölfin“-Spiel gespielt und sind danach in meine Kellerwohnung gegangen. Ich war auch müde. Ich habe noch meine Knabbereien bekommen und dann ganz schnell geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s