„Tropical Islands“ – Dienstag, 20.02.2018

Seit 2009 ist es nun schon Tradition bei uns – in den Winterferien fahren wir nach Norden, in die Südsee. Kurz nach 6 Uhr ging es auch in diesem Jahr wieder los. Nach knapp 2 Stunden Fahrzeit erreichen wir unser Ziel, das „Tropical Islands“ ca. 60 km südlich von Berlin.

Ankunft in der Lagune

Ankunft in der Lagune

Tropenklima mit Lufttemperaturen bei ca. 26/27° C und Wassertemperaturen zwischen 30 und 32° C erwarten uns in der ehemaligen Zeppelinhalle. Vor der Halle sind zu dieser Zeit noch -3,7° C! Nachdem wir die Kasse passiert – 42 € zahlt man inzwischen pro Erwachsenem, die ermäßigten Tickets gibt es für 33 € (2012 waren es noch 29,50 € bzw. 24 €) – und uns dem neuen Klima entsprechend umgekleidet haben, suchen wir uns einen Platz am Sandstrand in der Lagune. Dann geht es erstmal ab ins Wasser. Noch ist es relativ ruhig in der Halle. Ab 10 Uhr wird es dann aber voll und das, obwohl die Winterferien außer in Sachsen überall beendet sind.

In der Lagune

In der Lagune

Gebaut wird, wie jedes Jahr, auch wieder viel in der Halle. Von Jahr zu Jahr werden es mehr Übernachtungsunterkünfte. Zwischendurch machen wir einen kleinen Rundgang durch die Halle, einen Abstecher zur Außenanlage und in die Südsee – dort holen wir uns auch einen Cocktail, mit dem wir zurück zur Lagune schlendern. Zum Mittag geht es wieder in die Südsee, ins „Palm Beach“. Danach zurück in die Lagune. Am Nachmittag machen wir noch einen Abstecher zur Außenanlage „Amazonia“. Wildwasserkanal und die Poolladschaft locken mit ca. 31° C Wassertemperatur, die Sonne scheint bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt. Eis essen im „Borneo Eiscafé“ gehört natürlich am Nachmittag auch dazu – obwohl, Eis gibt es hier schon einige Jahre nicht mehr. Frozen Yoghurt, naja. Richtiges Eis war mir lieber.

Blick vom Regenwald über die Lagune

Blick vom Regenwald über die Lagune

Zum Abendessen wählen wir in diesem Jahr das „Mondial Food Court“. Früher sind wir immer zum Tropischen Barbecue ins „Jabarimba“ gegangen. Leider gibt es das nicht mehr, wurde umgebaut und heißt jetzt „Sawadee“. Allerdings waren wir da letztes Jahr eher enttäuscht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach dem Abendessen noch ein kurzer Bummel durch die Südsee, den Dschungel und ein kleiner Einkaufsbummel, anschließend wechseln wir die Badesachen gegen unsere Winterklamotten und checken aus. Zwei Stunden später sind wir wieder zu Hause.

🏝 Tropical IslandsPreise & TicketsTropische WeltAMAZONIARestaurantsKarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s