Sonntag, 06.01.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Hahaha 🐶😄, hahaha 🐶😄, hahaha 🐶😄. Ich habe wieder Schneeflöckchen gemacht. In meiner Kellerwohnung. Hahaha 🐶😄, hahaha 🐶😄, hahaha 🐶😄. Meinem großen Mensch hat das nicht so gut gefallen. Aber heute ist wieder Sonntag. Und da durfte ich wieder ausschlummern. Die Schneeflöckchen habe ich nur vor mein kleines rotes Ferienhäuschen gelegt. Das sieht schön aus. Mein großer Mensch hat mir gleich heute früh wieder meine Pyrischlappohren gereinigt. Danach durfte ich in meinen Garten. Ich bin gerne in meinem Garten. Das ist mein Arbeitsplatz. Da passe ich auf alles auf.

Sonntagsspaziergang mit meinen Menschenschwestern

Sonntagsspaziergang mit meinen Menschenschwestern

Dann war Sonntagsspaziergang. Heute sind meine kleine Menschenschwester, meine große Menschenschwester und mein großer Mensch mitgegangen. Wir sind die Straße entlang in Richtung große Stadt gelaufen und dann in den Stadtpark. Erst hat mein großer Mensch geführt. Im Stadtpark dann meine kleine Menschenschwester. Wir sind durch den ganzen Stadtpark gelaufen. Bis zum Wanderweg an der Tschooo-Pauuu. Und von da aus sind wir gleich zum kleinen Husky gegangen. Der hat sich wieder ganz sehr gefreut.

Dann sind wir die Straße weiter am Gottesaubach entlang gelaufen. Ich habe zwischendurch noch leckeres frisches Wasser getrunken. Danach ging es nach Hause. Unterwegs bin ich mit meiner kleinen Menschenschwester ein Stück gerannt. Auch das letzte Stück bis nach Hause. Dort haben wir dann am Gartentor auf meine große Menschenschwester und meinen großen Mensch gewartet. Als dann alle da waren sind wir in meinen Garten gegangen. Ich habe noch meine Belohnung bekommen und dann habe ich mich ausgeruht.

Wasser trinken im Gottesaubach

Wasser trinken im Gottesaubach

Nachmittags habe ich meinen Garten bewacht. Ich bin eine Herdenschutzhündin. Das ist meine Aufgabe. Aber viel war nicht zu tun. Ich mußte nur paar Mal schimpfen. Mein großer Mensch hat mich dann immer zurückgerufen und wenn ich dann zurückgekommen bin, hat er mich gelobt. Man muß nämlich auf seine Menschen hören.

Abends bin ich mit meinem großen Mensch noch spazieren gegangen. Unsere große Abendrunde durch die alte Siedlung und mein Wohngebiet. Ich bin ganz lieb gelaufen. Den ganzen Weg. Da hat sich mein großer Mensch über mich gefreut. Das habe ich gemerkt. Zu Hause durfte ich noch in meinem Garten bleiben. Obwohl es schon spät und ganz dunkelfinster war. Mein großer Mensch hat inzwischen meine Kellerwohnung für seine Bella schön aufgeräumt und alles für die Nacht vorbereitet. Und dann haben wir noch gespielt. Ich war die weiße Wölfin. Das macht immer Spaß. Da darf ich ganz grimmig und gefährlich gucken. Das kann ich. Und dann bin ich mit in meine Kellerwohnung gegangen. Da habe ich heute einen großen Knochen bekommen. Ein Rindviehcherbein. Vorderbein. Hmmm, mal sehen. Richt gut. Aber den kann ich hier in meiner Kellerwohnung nirgendwo verbuddeln. Da schlummer ich lieber schön vor mich hin. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s