Samstag, 09.03.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Und schon ist Wochenende. Da durfte ich wieder schön lange schlummern. Und dann habe ich auf meinen großen Mensch gewartet. Der hat mich dann auch begrüßt und mit mir gekuschelt. Dann durfte ich in meinen Garten. Ich habe gleich alles kontrolliert. Mein großer Mensch hat inzwischen meine Kellerwohnung aufgeräumt und mein Frühstücksfutter gemacht.

Nach dem Frühstücksfuttern habe ich noch ausgeruht und daaann, dann sind mein großer Mensch und meine große Menschenschwester gekommen und meine große Menschenschwester hat mich angezogen und daaann, dann sind wir losgewandert. Morgenspaziergang! Ich bin eine echte Wanderpyri 🐶😄🐶. Die Bella geht ganzganz gerne mit ihren Menschen spazieren.

Zuerst sind wir zu meiner großen Feldwiese gegangen und quer den Berg über die Wiese runter zur großen Wiese am Fluß mit dem komischen Namen. Dort habe ich geschnuffelt und dann war da plötzlich die Labradorin. Eine dunkelweiße Labradorin stand da auf der Wiese. Einfach so. Ohne Leine. Wir haben uns angeschnuffelt. Und dann hat mich mein großer Mensch abgeleint. Und da haben wir uns weiter beschnuffelt. Ganz lieb. Ohne schimpfen oder toben. Unsere Menschen sind dann weitergelaufen und da mußten wir dann auch mit. Vielleicht treffe ich die dunkelweiße Labradorin ja mal wieder. Mein großer Mensch hat gesagt, die war schwarz. Aber der hat von sowas keine Ahnung. Die war dunkelweiß!

img_1437

Auf dem Wanderweg sind wir dann weiter zu Spike, dem Husky gelaufen. Der hat sich wieder gefreut. Er kuschelt immer so gerne mit meinen Menschen und freut sich, wenn sein Huskyfell gekrault und gestreichelt wird. Dann sind wir die Straße lang und ich habe kurz im Gottesaubach Wasser getrunken, bevor wir dann wieder nach Hause gegangen sind.

Nachmittags habe ich dann nochmal einen großen Spaziergang mit meinem großen Mensch gemacht. Nur wir zwei! Da sind wir durch die alte Siedlung geschlendert und dann zur Frau Dobermann. Die war mal wieder nicht zu Hause. Wir sind dann noch bis zum Waldrand und von da aus über die Wiese bis zum großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Da habe ich eine Ente beobachtet. Und dann sind wir weiter über die Wiese und durch den Wald und vorbei an der alten Fuchsfarm und wieder durch den Wald gegangen. Und dann sind wir bei der schwarzen Schäferhündin vorbei. Die war auch spazieren und gerade nach Hause gekommen. Und die rote Katze war auch da. Da habe ich aber nur geguckt. Ich war ganz lieb.

Und dann sind wir durch mein Wohngebiet nach Hause gelaufen und ich habe eine Belohnung und gleich noch mein Abendfutter bekommen. Heute bin ich auch schon zeitiger in meine Kellerwohnung gegangen, weiiil, es hat dann wieder geregnet. Da ist es in meinem kleinen roten Ferienhäuschen viel schöner. Mein großer Mensch hat mir noch zu knabbern bekommen und dann schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s