Samstag, 20.04.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist kein Feiertag. Aber alle meine Menschen sind trotzdem zu Hause, weiiil, heute ist Wochenende. Und heute früh hat mich mein großer Mensch begrüßt. Aber erst war er wieder bei der Heizung. Die. Ist immer noch kaputt. Ich durfte noch schlummern.

Aber dann haben wir gekuschelt und dann bin ich in meinen Garten. Zu meiner lieben Sonne. Die war auch schon da. Ich habe dann auf meinen großen Mensch gewartet. Wegen dem Spazierengehen. Wir müssen ja spazieren gehen, mein großer Mensch und ich. Heute sind wir aber erst später losgewandert. Weiiil, erst mußte noch die Heizung ganz gebaut werden. Und da ist ein Mongdööör gekommen. So sagen die Menschen – Mongdööör. Aber richtig heißt es Monteur, vom französianischen! Das weiß ich, weiiil, ich bin eine Französianerein, weiiil, mein Papi, der Hadrien, der kommt direkt aus den Pyrenäen und die sind in Französien, ganz unten und ich war schon mal am Gymnasium, mit meinen Menschenschwestern. Und meine Mami, die Ivy, die ist genauso schön wie ich! Und dann bin ich mit meinem großen Mensch spazieren gegangen.

Die Bella im hohen Gras

Die Bella im hohen Gras

Zu meiner großen Feldwiese sind wir gewandert. Und da konnte ich schön schnuffeln. Und durch das ganz hohe Gras hüpfen. Und ich habe von dem grünen Gras genascht! Ich bin eine Pyri! Ich darf das! Dann sind wir am Feldrand lang gelaufen bis zum Feldweg und wieder zurück nach Hause. Wir sind über die Straße und auf der anderen Seite über die Wiese zur Siedlung und bei meinem Freund Charlie, dem Goldigen Retriever, vorbei. Da, wo er mal gewohnt hat. Ich durfte bis nach Hause an meiner ganz langen Feldleine laufen. Weiiil, ich bin doch so lieb und deshalb vertrauen meine Menschen mir.

Zu Hause habe ich mich dann ausgeruht. Im Schatten habe ich es mir gemütlich gemacht und dann habe ich lange Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf gemacht.

Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf in meinem Garten

Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf in meinem Garten

Nachmittags sind meine Menschen bei mir in meinem Garten gewesen und wir haben Gartenarbeit gemacht. Ich habe wieder auf alles aufgepaßt. Dann gab es auch noch Kaffee auf meiner Terrasse. Also, nicht für die Bella, ich habe zu knabbern bekommen. Auch ein Hühnerbein. Das habe ich gleich in meinem Garten verbuddelt. Ich verrate aber nicht wo. Das weiß nur ich.

Abends bin ich noch mit meinem großen Mensch spazieren gegangen. Durch mein Wohngebiet. Ich bin wieder ganz lieb gewesen. Da hat sich mein großer Mensch gefreut. Ich kann ganz brav laufen. Und ich kenne mich gut aus. Aber ich durfte nicht Bestimmer sein heute. Das war mein großer Mensch. Zu Hause habe ich dann noch meine Belohnung bekommen.

Danach bin ich an den Zaun gegangen, weiiil, da war unser Nachbar und der hatte eine Stromhummel und die ist durch die Luft gesurrt. Das war spannend. Ich habe alles genau beobachtet. Mein großer Mensch ist dann auch mit dazu gekommen. Der sagt, das ist ein kleiner Hubschrauber. Das ist ein ganz komisches Wort. Ich bin dann aber mit meinem großen Mensch in meine Kellerwohnung gegangen. Da habe ich noch zu knabbern bekommen und dann habe ich schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s