Mittwoch, 11.11.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute früh habe ich wieder ganzganz zeitig gefrühstücksfuttert, weiiil, mein großer Mensch mußte mal wieder ganzganz zeitig zu seiner Arbeit. Aber wir haben trotzdem schön zusammen Leberwurschtbrot mit Leberwurscht drauf und Trockenfutter und Fleisch gefrühstücksfuttert. Zusammen! Mein großer Mensch und ich, seine Bella!

Es ist heute den ganzen Tag Matschepampewetter gewesen. Mit Nieselregen. Aber das macht der Bella nichts aus. ich bin trotzdem in meinem Garten. Da passe ich auf alles auf. Und ich schimpfe ganz sehr, wenn mir was nicht gefällt.

Nachmittags habe ich wieder mein Lied gesungen. Zusammen mit der Sirene. Die macht schöne Musik. Und ich habe eine ganz sehr schöne Pyristimme. Wie eine kleine weiße Wölfin klingt die Bella. Mit Schlappohren! Pyrischlappohren! Kleine weiße Wölfin mit Pyrischlappohren und ganz schöner Pyristimme. Das bin ich. Die Bella. Jawoll!

Mein großer Mensch hat dann noch einen Spaziergang mit mir gemacht. Durch mein Wohngebiet. Nach dem Abendfuttern. Es gab wieder meinen leckeren Rindviehchermix und danach Hühnerfüße. Und wir sind eine schöne Runde gegangen. Erst eine kleine und dann habe ich meinen großen Mensch noch auf die große Runde geführt.

Nach dem Abendspaziergang war ich noch in meinem Garten. Weiiil, es ist Mittwoch. Und da muß man noch zu seiner Hundeschule fahren. Abends, wenn es schon ganz dunkelfinster ist. Deshalb habe ich auch gleich nach meinem Abendspaziergang mein orangenes Geschirr anbehalten.

Und dann bin ich mit meinem großen Mensch losgefahren. In meinem weißen französianischen Auto. Zu meiner Hundeschule. Wir haben wieder in kleinen Gruppen geübt. Die Bella war wieder mit der Emma und dem Apollo zusammen. Der Apollo hat heute wieder geschimpft. Aber nicht, weil er böse ist, sondern weil er ganz aufgeregt ist. Der Apollo ist nicht böse, der ist ganz lieb. Und ein Junge ist der Apollo. Ein schöner. Ein ganz schöner!

Heute haben wir ganz lustige Übungen gemacht. Ich habe auch ganz fein mitgeübt. Da bin ich gelobt worden. Von meinem großen Mensch. Eine Übung war aber komisch. Die habe ich nicht verstanden. Da konnte ich gar keinen Sinn erkennen. Hab ich auch nicht gemacht. Ich bin eine Herdenschutzhündin. Was ich mache, muß auch für mich Sinn ergeben. Sonst passiert da nix. Ich bin ja nicht blöde.

Ganz am Schluß war dann noch eine Übung mit Futter. Hmmmm, Rindviehcherfleisch. Aber da durfte ich nicht ran. Schade. Dafür habe ich dann in meinem Auto einen Entenbruststreifen bekommen. Als Belohnung.

Zu Hause habe ich es mir dann gleich noch gemütlich in meinem kleinen roten Ferienhäuschen gemacht. Ich habe noch zu knabbern bekommen. Aber gar nicht alles aufgeknabbert. Da war ich viel zu müde. Ich habe lieber gleich geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s