Mittwoch, 25.05.2022

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Ich habe wieder ganz schön in meiner kühlen Kellerwohnung geschlummert. Bis heute früh. Da ist dann mein großer Mensch zu mir gekommen und wir haben schön gekuschelt. Und danach hat meine große Menschin mir Frühstücksfutter gebracht. Huhn. Ganz lecker. Das habe ich gefrühstücksfuttert. Mit meinem großen Mensch. Und danach gleich noch Trockenfutter. Dann habe ich nochmal geschlummert. Bis ich in meinen Garten raus bin.

Heute ist wieder ganz schönes Wetter gewesen. Ich war in meinem Garten und auf meiner Terrasse. Mein großer Mensch ist schon zeitig von seiner Arbeit nach Hause gekommen und da haben wir gekuschelt. Dann ist mein großer Mensch im Keller Rad gefahren und ich habe draußen auf ihn aufgepaßt. Damit niemand stört.

Und dann habe ich ein Lied gesungen. Weiiil, heute ist Mittelwoch und da macht die Sirene eine schöne Musik und die Bella singt dazu. Ich kann sehr schön singen. Wie eine kleine weiße Wölfin. Eine mit Schlappohren. Pyris haben Schlappohren. Das sieht sehr schön aus. Jawoll!

Dann sind wir mit meinem weißen französianischen Auto zu meiner Hundeschule gefahren. Heute habe ich mit dem Johnny und der Fussel zusammen geübt. Der Johnny ist ein Junge. Eine Airedale Terrier. Und die Fussel ist ein Mädchen, eine Schäferhündin. Wie ich. Ich bin auch ein Mädchen. Aber keine Schäferhündin, ich bin eine Pyrenäenberghündin. Eine Herdenschutzhündin bin ich. Deshalb muß ich die Fussel auch beschützen. Die ist nämlich manchmal ängstlich.

Heute hatten aber die Jungs Streß. Der Ace ist nämlich neu in unserer Gruppe. Ich kenne den schon. Von unseren Spaziergängen. Und der Ace hat Streß mit dem Bounty. Und umgekehrt. Ich halte mich da raus. Ich bin ein Mädchen. Das müssen die Jungs selber klären. Bloß mir darf dabei keiner zu nahe kommen. Dann gibt’s aber was hinter die Löffel. Ich bin ziemlich groß.

Und dann hat sich jemand unserem Trainingsgelände genähert. Unbefugt! Das darf man nicht. Deshalb habe ich geknurrt. Und dann ganz laut geschimpft. Das kann ich. Ich bin eine Herdenschutzhündin. Ich beschütze meine Herde. Dann haben wir schön weiter geübt. Bis zum Schluß.

Nach dem Training sind wir wieder nach Hause gefahren. Mit meinem weißen französianischen Auto. Zu Hause bleibe ich immer noch im Auto. Meine große Menschenschwester hat mich gleich begrüßt. Und da habe ich mich gefreut. Und dann bin ich ausgestiegen.

Mein großer Mensch hat mich zu meinem kleinen Ferienhäuschen gebracht und mir noch meinen Knabberteller zurecht gemacht. Da konnte ich noch bißchen was knabbern und dann schön habe ich geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼🐾

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s