Erste Nacht und erster Tag bei meinen neuen Menschen

Artikelautor: Bella

Artikelautor: Bella

Wawuff, ich bin’s wieder, Bella. Meine Menschen haben mir jetzt einen eigenen Bereich hier eingerichtet.

Meine erste Nacht im neuen Zuhause habe ich hinter mir. Auf Party habe ich verzichtet – war nach dem aufregenden Tag doch zu müde. Meine beiden neuen Menschenschwestern haben im Zelt, direkt neben mir, geschlafen. Naja, geschlafen haben meine neuen Menschen wohl nur ganz wenig, wenn ich das richtig verstanden habe. Die haben wohl immer gehorcht, ob ich schön schlafe. Da liegt wahrscheinlich noch ein Mißverständnis bezüglich „Hütehund“ vor. Die ursprüngliche Idee „Hütehund“ ist ja eigentlich die: Hütehund behütet Herde/Familie. Bei meinen neuen Menschen ist das im Moment eher umgekehr. Hihi, ich sag mal nichts und genieße! Bin schließlich eine Prinzessin. Ich selbst habe hervorragend geschlafen. Ich glaube, meine Menschen waren beeindruckt!
Heute früh war es nicht schön. Flackerlicht, Gepolter und Wasser vom Himmel. Gewitter mit Blitz und Donner nennen meine Menschen das. Ich hab mich in meine Hütte verkrochen. Mein Mensch ist bei mir geblieben und ganz naß geworden, aber in der Hütte wäre es für uns beide zu eng gewesen. Außerdem ist das meine Hütte und ich bin eine Prinzessin und ’ne Pyri! Später wurde das Wetter dann schöner. Meine beiden Menschenschwestern haben in meinem großen, neuen Garten mit mir gespielt. Naja, sie wollten, ich wollte aber lieber mit ihnen mein Revier noch näher beschnuppern. Und einen Spaziergang haben wir auch gemacht. Eine entspannte, kleine Runde. Ich bin ja noch klein, da kann und will ich noch nicht so weit laufen. War aber schön. Wieder zurück habe ich mich dann auf meinen Lieblingsplatz zurückgezogen: Unter die Hollywoodschaukel auf der Terrasse. Da ist es schön schattig und der Boden ist angenehm kühl. Das hab ich gestern schon ganz schnell herausgefunden. Die Menschen sitzen lieber auf der Hollywooschaukel und stöhnen, wie warm es ist. Naja, Menschen eben. Manchmal schon ganz schön komisch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Meine Menschen haben einen schönen großen Pool, da kann ich sogar drauf rumlaufen. Darf ich aber nicht. Ich versuch’s aber immer wieder; bin schließlich ’ne Pyri. Meine Menschen wollen mir das aber noch abgewöhnen, weil das auch gefährlich werden kann, meinen sie.

Heute sollte ich schon zeitig zum Schlafen in meine Villa „Idefix“. Hahaaa, ich, die Prinzessin und Pyri! Da hab ich meine Menschen aber nochmal rausgejault und wir haben im Garten noch schön gespielt. Bin dann aber irgendwann doch müde geworden und mein Mensch hat mich wieder ganz lieb in den Schlaf gestreichelt. Schwuppdiwupp war ich eingeschlafen. Gute Nacht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s