Donnerstag, 28.09.2017

Wawuff! 🐶👸🏼 Überraschung! Heute bin ich mal die Bella, die Pyriprinzessin! 😄 Mein ganz richtiger Name, wer das noch nicht weiß, ist aber Annastasia Isabella Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof. Und „Isabella“ bedeutet „die göttliche Schönheit“ und das paßt zu mir weil ich ja eine echte Pyriprinzessin bin. Eben die Tochter von meiner Mama Ivy.

Also aufgestanden bin ich wieder als es noch ganz finsterdunkel war. Ich habe das Gefühl, es ist jeden Tag ein Stück finsterdunklerer wenn ich aufstehe. Und wenn ich abends schlafen gehe ist es noch viel finstererdunklerer als früh. Trotzdem habe ich meinen großen Menschen wieder begrüßt und abgeschleckt. Aber die Gartenrunde ist heute ausgefallen. Bella mußte nämlich gleich erstmal buddeln. Ganz tief habe ich gebuddelt.

Am Vormittag waren meine Menschenschwestern bei mir und natürlich Menschenopa und Menschenoma. Mein großer Mensch mußte erstmal auf Arbeit. Weil, ab nächster Woche ist er dann jeden Tag wieder auf Arbeit, weil ich, die Bella, ihn wieder ganz gesund gemacht habe. Ich bin nämlich sein Therapiehund und ich bin gut! Ich bin verantwortlich für Konditionierung und allgemeines Wohlbefinden – jaaaaa-haaaa, das ist meine Aufgabe. Und ich bin gut!

Gebürstet hat mein großer Mensch mich heute auch wieder – mit der Zupfbürste. War heute aber gar nicht so schlimm. Mein großer Mensch sagt auch, das wird von Bürsten zu Bürsten besser. Na hoffentlich! Schön prinzessinnenkuschelweichflauschig ist mein Pyriprinzessinnenfell danach ja immer. Danach sind wir im Wohngebiet spazieren gewesen. Nur die kleine Runde. Waren ja gestern genug wandern. Und meinen Abendspaziergang wollten wir schließlich auch noch machen. Vorher gab es aber noch Abendfutter. Bella hat heute alles ratzeputz weggemampft, hmmmm, lecker 😋 heute war wieder Pansentag *schmatz*! Ja, und ein Kuschelkissen habe ich heute auch noch bekommen. Von meiner kleinen Menschenschwester. Grün mit lauter Prinzessinenkronen drauf. Das ist ganz gemütlich. Darf nur nicht drauf, weil ich nicht alles kaputtbeißen soll. Aber ich will da reinbeißen. Mein großer Mensch will mich da langsam dran gewöhnen, daß ich mich da nur schön draufkuschel. Schön weich und kuschelig ist es ja.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann war Abend und meine kleine Menschenschwester kam und mein großer Mensch und die hatten mein Ausgehgeschirr mit und meine Ausgehleine und alles in pyriprinzessinnenrot. Und dann ging es los. Zu meiner Feldwiese. Und dann konnte ich wieder flitzen. Bin heute viel gerannt. Mit meiner kleinen Menschenschwester. Um die Wette. Und ich habe gewonnen. Meine Rindviehcher hatten sich wieder versteckt. Haben wohl doch Angst vor mir. Die großen, schlanken, braunen Hunde, zu denen meine Menschen Rehe sagen, waren heute auch nicht da. Na, von mir aus, die rennen sowieso immer weg und spielen nicht mit mir. Dafür haben wir auf dem Rückweg einen Hund getroffen. Da mußte ich wieder an meine Ausgehleine. Der andere Hund war aber ohne Leine. Und der kam zu uns gerannt. Wir haben uns schön beschnuffelt. Dann hat seine Menschin, die war ganz weit weg, einfach nur mit ihrer Vorderpfote gewedelt und schwupp ist der wieder zurück zu ihr. Aber sooo schnell, einfach rum und weg. Und dann habe ich in meine Leine gebissen. Und geschnappt als mein großer Mensch sie mir wegnehmen wollte. Und dann hat mein großer Mensch mir in mein Pyrimäulchen geguckt und gesehen, daß ich wieder neue Zähnchen bekomme. Aua-auuutsch, das ist nicht schön 😭. Ich muß da immer auf was draufbeißen. Da durfte ich dann auf meiner Leine kauen und auch mal auf den Fingern von meinem großen Menschen. Das mache ich immer ganz vorsichtig. Massiert schön meine Kiefer. Das tut gut. Meine kleine Menschenschwester hat inzwischen ein Stöckchen gesucht. Auf dem konnte ich dann richtig draufrumkauen. Dann sind wir weitergegangen. Und dann habe ich einen schönen Pausenplatz entdeckt, direkt am Fußweg, zwischen einem Gartenzaun und dem Weg. Da passe ich gerade so rein. Hihi, das ist schön.

Zu Hause habe ich ganz frisches Wasser bekommen. Das kühlt schön meine Zähnchen. Mein großer Mensch hat dann noch mit mir gekuschelt. Und dann habe ich es mir wieder an der Kellertreppe bequem gemacht. Zwischendurch war mein Menschenopa nochmal bei mir. Und später, es war wieder ganz finsterdunkel, hat mein großer Mensch mich Schlafen gebracht. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s