Mittwoch, 27.09.2017

Wawuff! 🐶👸🏼 Ich bin‘s, die Bella, die Pyriprinzessin!

Boahhh, gähn 😒. Bin ich vielleicht noch verschlafen. Noch ganz, ganz finsterdunkel zu meiner Aufstehzeit. Buuhhh. Mein großer Mensch hat mich trotdem begrüßt und wir haben gekuschelt und unsere Gartenrunde gemacht. Als er dann mein Frühstück fertig hatte und wieder rein ist und ich mich kurz gestärkt hatte, habe ich erstmal im Garten ein ganz tiefes Loch gebuddelt. Hat keiner gesehen, war ja noch finsterdunkel. 35 Meter tief hat die Bella gebuddelt. Das war schön. 🐶😧 Häää? Wie, Zentimeter? Aaaaahhh, grrrr, der weiß schon wieder alles besser. Wer hat denn gebuddelt, hä? Ja, ich, die Bella. 35 Meter, basta. Da wo vorher die lustigen roten Bälle gewachsen sind, die Tomaten. Irgendwo habe ich auch noch wertvolle Schätze verbuddelt. Finde die bloß nicht wieder, im Moment. Aber das wird noch. Ist ja groß genug, mein Garten.

Dann war ich mit meinem großen Menschen und meiner kleinen Menschenschwester wieder die Wohngebietrunde spazieren. Nur eine bißchengrößeralskleine Runde. Da war ich wieder bei Buddy. Der hatte aber schlechte Laune und hat geknurrt und gebellt. Dachte, ich will ihm seinen Knochen wegnehmen. Pfff, ich hab doch selber einen.

Meinen Mittagsschlaf habe ich heute mal wieder im Kellereingang, direkt vor der Kellertür gemacht. Vor dem Mittag waren aber erstmal meine beiden Menschenschwestern bei mir und wir haben gespielt und ich mußte wieder Kommandos üben 🙄. Habe ich auch ganz prima mitgemacht. Zweimal. Dann wollte ich wieder spielen. Haben wir auch gemacht, schließlich bin ich eine Prinzessin, ’ne Pyri und die Chefin hier! Und dann mußte ich mal wieder, seit gaaaaanz langer Zeit, im Bella-allein-zu-Hause-Revier bleiben. Das, was dank meiner Sicherheitsinspektionen absolut ausbruchsicher ist. Hm, hab ich eben dort meinen vor-mittäglichen Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf gemacht.

Der Nachmittag war ganz spannend. Wir haben nämlich einen Zustzspaziergang gemacht. Durch ein Wohngebiet, dawo die Bella noch nie zuvor war. Boaah, da gab es auch Hunde. Einer hat ganz dolle gebellt. Habe auch mal kurz zurückgebellt. Das war ganz lustig. Dann sind wir an einer großen Wiese vorbeigekommen, fast wie meine große Feldwiese. Aber da konnte ich nicht rumrennen und schnuffeln, da war nämlich Baustelle. Und von dort aus sind wir wieder zurück, durch einen Wald! Ja, die Bella war im Wald! In einem echten Wald. Mit Bäumen und Gras und Brennesseln waren auch da. Und nach dem Wald kam ein Feld, das kam mir schon bekannt vor. Und als wir den Feldweg langgelaufen sind waren wir plötzlich wieder in meinem Wohngebiet. Na, da kenne ich mich aus. Habe dann meine beiden Begleitmenschen nach Hause geführt. Aber das war schön, mal so was ganz anderes.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Abends sind wir dann trotzdem noch unseren Abendspaziergang über meine Feldwiese gelaufen. Da war ich auch wieder ganz lieb und meine kleine Menschenschwester und mein großer Mensch mächtig stolz auf mich. Die Rehe, also, diese großen, schlanken, braunen Hunde, haben wir auch wieder gesehen. Sind diesmal nicht gleich weggerannt. Und die Bella hat schön auf Kommandos gehört. Ein oder zwei Mal 😂. Nö, nö, nö, ich hör’ schon, wenn ich will! Da haben sich meine Menschen gefreut. Auf dem Rückweg mußte ich dann doch mal kleine Ausruhpausen machen. War ein langer Tag. Dafür habe ich dann wieder schön geschlafen, nachdem mein großer Mensch mich zu Hause in meine Villa „Idefix“ gebracht hat. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s