Samstag, 23.03.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Es ist Wochenende und die Bella hat schön ausgeschlummert. Und es gibt ganz voel Sonne! Heute ist ein Sommertag, weiiil, es ist ganzganz warm.

Zuerst habe ich einen Spaziergang gemacht. Mit meinem großen Mensch und meiner kleinen Menschenschwester. Wir sind erst zu meiner großen Feldwiese gegangen, dann zur großen Wiese an der Tschooo-Pauuu und dann auf dem Zschopautalweg zu Spike, dem Husky. Da haben wir uns beschnuffelt. Dann sind wir am Gottesaubach lang wieder nach Hause. Ich habe im Bach noch was getrunken. Eine Stunde sind wir unterwegs gewesen.

Im Gottesaubach Pfötchen abkühlen

Im Gottesaubach Pfötchen abkühlen

Zu Hause habe ich mich ausgeruht. Weil so schönes Wetter ist kommen meine Menschen ganz viel raus in den Garten. Dann kuscheln die auch mit mir. Das ist schön. Ich kuschel nämlich ganz sehr gerne.

Die Bella kaut einen Knochen …

Die Bella kaut einen Knochen …

… und dann ruht sie sich aus

… und dann ruht sie sich aus

Nachmittags sind wir dann alle zusammen einen ganz klitzekleinen Spaziergang spazierengegangen. Mein großer Mensch, meine große Menschin, meine große Menschenschwester, meine kleine Menschenschwester, die Schulfreundin von meiner kleinen Menschenschwester und die Nachbarin. Und da sind wir zur Gaststätte gelaufen, weiiil, die Menschen wollten Eis essen. Haben sie auch gemacht. Eis und Kuchen und Kaffee. Die Bella ißt kein Eis, die Bella ist schön! Hahahahaaa 🐶😂🤣😂🐶, Wortspiel! Ich habe mich gleich unter den Tisch gelegt. Da war es gemütlich. Und ich habe zu trinken bekommen. Dann sind wir wieder nach Hause gegangen.

Ich bin wieder in meinem Garten gewesen. Mit mir wurde auch gekuschelt. Das ist wichtig! Ich kuschel nun mal gerne. Und meine große Menschin war auch im Garten. Vor dem Haus. Das gehört nicht zu meinem Verantwortungsbereich. Da gucke ich nur immer mal. Mein Revier ist der Garten hinter dem Haus.

Und dann bin ich nochmal mit meinem großen Mensch spazieren gegangen. Abendspaziergang. Durch die alte Siedlung. Und dann durfte ich zur Frau Dobermann. Die war heute auch wieder da und hat gesprochen! Dann sind wir an den großen Fluß mit dem komischen Namen. Da war ein Entenpaar. Die sitzen immer da, wo ich so gerne schnuffel. Aber wenn ich komme, gehen die ins Wasser, damit ich schnuffeln kann. Dann sind wir über die Wiese und durch den Wald an der alten Fuchsfarm vorbei und durch den Wald zu meinem Wohngebiet.

Zu Hause bin ich noch in meinem Garten geblieben, bis mich mein großer Mensch zum Schlummern in meine Kellerwohnung geholt hat. Da habe ich mich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt und dann schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s