Sonntag, 24.03.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist wieder ein Sonntag. Da kann ich schön ausschlummern. Nur meine liebe Sonne ist heute gar nicht da. Die hat den ganzen Tag geschlummert. Ich nicht. Ich bin früh gleich in meinen Garten gegangen.

Dann bin ich mit meinem großen Mensch spazieren gegangen. Sonntagsspaziergang. Wir sind durch den Stadtpark gelaufen. Auf dem Wanderweg. Und dann haben wir einen Hund getroffen. Einen Junge. Ich glaube, das war ein Shiba Inu. Ich kenne mich da aber nicht so aus. Hübsch war er schon. Wir haben uns angeschnuffelt. Und dann sind wir weiter auf dem Wanderweg durch den Stadpark gewandert. Ganz durch. Bis zur großen Straße. Dann immer weiter bis zu der Schwester von meinem großen Mensch. Da war ich schon paar mal. Da wohnt auch der Schwager von meinem großen Mensch. Der hat meinen Zaun gebaut. Im Garten gibt es einen Teich, da habe ich getrunken. Und Katzen gibt es da auch, aber das habe ich nur geschnuffelt. Gesehen habe ich da keine.

Da kommt die wilde Bella

Da kommt die wilde Bella

Dann sind wir wieder nach Hause zurück. Gleich beim Loslaufen sind uns zwei Hunde entgegen gekommen. Ein Mädchen – so wie ich – und ein Junge! Weiße Schweizer Schäferhunde! Hmmmmm, der Junge war hübsch. Und ganz aufgeregt, weiiil, die Bella ist ja noch heiß 🐶😆🐶. Auf dem Rückweg sind wir wieder durch den Stadtpark gelaufen. Aber auf dem Zschopautalweg am großen Fluß mit dem komischen Namen lang. Bis zu Spike, dem Husky. Der hat sich wieder gefreut und wir haben uns beschnuffelt. Danach sind wir nach Hause gegangen.

Auf dem Zschopautalweg

Auf dem Zschopautalweg

Ich bin dann den ganzen Nachmittag in meinem Garten gewesen. Meine große Menschenschwester war auch lange bei mir. Meine liebe Sonne nicht. Weiiil, heute war kein so schönes Wetter. Das mag meine liebe Sonne nicht. Da versteckt sie sich.

Und dann habe ich noch einen Abendspaziergang gemacht. Mit meinem großen Mensch. Wir sind durch die alte Siedlung gelaufen. Und ich wollte dann weiter zu der Frau Dobermann. Aber mein großer Mensch nicht. Und da war ich bockig. Aber mein großer Mensch hat gewonnen. Ich bin mit ihm mitgegangen. Die klügere ist immer die Pyri! Und die gibt nach!. Und weil ich so lieb bin und fein folge, hat sich mein großer Mensch nach einem kleinen Stück umgedreht und wir sind zur Frau Dobermann gegangen 🐶😄🐶. Da habe ich mich gefreut. Die Frau Dobermann war gar nicht da. Dachte ich. War sie aber doch. Sie hat uns aber erst viel später bemerkt. Weiiil, die Bella ist doch so eine Grazie und kann ganz leise schleichen! Wir sind wieder am großen Fluß mit dem komischen Namen lang und da war auch wieder das Entenpärchen. Dann sind wir durch den Wald zu meinem Wohngebiet gelaufen. Wir sind wieder bei der Lea vorbei, das ist meine Freundin. Die war heute auch draußen und wir haben uns beschnuffelt. Danach sind wir nach Hause gegangen.

Ich bin in meinem Garten geblieben. Bis es dunkelfinster wurde. Da hat mich mein großer Mensch dann in meine Kellerwohnung geholt. Ich habe noch was zu knabbern bekommen und mich dann in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt. Dann habe ich schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s