Donnerstag, 04.04.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute früh hat mich wieder mein großer Mensch begrüßt. Und dann haben wir gekuschelt. Und dann hat mein großer Mensch mein champagnercremeweißfarbenes Pyrifell gebürstet. Damit ich schön aussehe. Weiiil, ich bin doch eine Prinzessin. Aber wichtiger als Bürsten ist das Kuscheln. Dann bin ich in meinen Garten gegangen.

Dann bin ich den ganzen Tag mit meiner lieben Sonne in meinem Garten gewesen. Mein Menschenopi war auch immer mal bei mir. Wir machen dann zusammen Gartenarbeit und kuscheln. Ich bin doch so eine Schmusekuschelpyri.

Nachmittags ist mein großer Mensch nach Hause gekommen und gleich zu seiner Bella. Da haben wir auch gekuschelt. Da lasse ich den nicht weg. Ganz lange haben wir gekuschelt. Meine große Menschin ist auch mit im Garten gewesen. Die hat mit dem angeleinten Rasenhund meine Wiese schön gemacht. Wiesenfrisör. Ja, genau, Wiesenfrisör. Meine Wiese ist jetzt wieder hübsch.

Mein großer Mensch und ich, Annastasia Isabella Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof – die Bella!

Mein großer Mensch und ich, Annastasia Isabella Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof – die Bella!

Dann ist auch noch meine große Menschenschwester von ihrer Studiererei nach Hause gekommen. Und meine kleine Menschenschwester ist auch noch zu mir gekommen. Und dann sind wir spazieren gegangen – Bella, großer Mensch, große Menschenschwester und kleine Menschenschwester. Zuerst sind wir durch mein Wohngebiet gelaufen und dann durch die alte Siedlung und zurück durch mein Wohngebiet nach Hause.

Und zu Hause war schon Besuch da. Auch für die Bella, denn ich habe ein großes Rindviehcherbein bekommen. Hohohooorrr, das habe ich mir gleich geschnappt und mich auf meine frisch frisierte Gartenwiese gelegt und drauf rumgekaut. Das war lecker. Dann wollte mein großer Mensch immer zu mir kommen. Da habe ich gedacht, der will mir mein Rindviehcherbein wegnehmen und da habe ich geknurrt. Ganz grimmig. Wie meine Mami Ivy. Die kann auch grimmig knurren. Mein großer Mensch wollte mir mein Rindviehcherbein aber gar nicht wegnehmen. Da durfte er sich neben mich setzen und das Rindviehcherbein auch mal anfassen. Aber ich habe ihn nicht dran rumknabbern lassen. Nööö, das ist mein Rindviehcherbein.

Mein Abendfutter habe ich heute nicht angerührt. Hatte ja das leckere Rindviehcherbein. Abends haben mich meine Menschen in meine Kellerwohnung geholt. Da habe ich noch leckere Knabbereien für die Nacht bekommen, wir haben noch gekuschelt und dann habe ich schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s