Montag, 22.04.2019 (Ostermontag)

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Und gleich noch ein Feiertag für die Bella. Heute ist Ostermontag. Weiiil, heute ist Ostern und Montag! Gleichzeitig! Alles an einem Tag! Und meine liebe Sonne ist auch den ganzen Tag bei mir. Und heute auch der kalte Pustewind.

Aber zuerst hat mich mein großer Mensch begrüßt, weiiil, der hat mich ganz lieb und ich bin seine Bella. Und darum haben wir auch gekuschelt. Danach bin ich in meinen Garten gegangen. Ich mußte auch gleich Menschen anschimpfen, die an meinem Garten vorbeigelaufen sind. Ich muß ja sagen, daß ich hier aufpasse.

Dann haben wir wieder einen Osterspaziergang gemacht. Es ist ja immer noch Ostern. Und heute ist meine große Menschenschwester mitgegangen. Das war auch schön.

Die Bella wandert auf dem Feldweg zum großen Fluß mit dem komischen Namen

Die Bella wandert auf dem Feldweg zum großen Fluß mit dem komischen Namen

Wir sind zum Feldweg an meiner großen Feldwiese gelaufen. Und da habe ich meine lange rote Feldleine bekommen. Ich bin dann durch das ganz hohe Feldgras gehüpft und geflitzt. Da war ich fast gar nicht mehr zu sehen. Dann sind wir durch Kockisch zur Wackelbrücke beim großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Und dort durfte ich dann baden gehen. Bis in die Mitte vom großen Fluß bin ich gegangen.

Die Bella schwimmt durch den großen Fluß mit dem komischen Namen

Die Bella schwimmt durch den großen Fluß mit dem komischen Namen

Jetzt kann die Bella sogar auf dem Wasser stehen 🐶😂🐶

Jetzt kann die Bella sogar auf dem Wasser stehen 🐶😂🐶

Nach dem Baden sind wir über die Wackelbrücke und auf der anderen Seite am Fluß lang gelaufen. Unterwegs haben wir ganz viele Fahrräder und auch ein paar Rennmenschen, Dschogger sagen meine Menschen dazu, getroffen. Ich war aber ganz ruhig. Wir sind dann über die große Brücke, die nicht wackelt, wieder auf die andere Seite vom großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen und auf dem Wanderweg zum Spike, dem Husky, gewandert. Der Spike hatte aber Besuch und lag ganz brav im Garten unter einem Tisch. Da haben wir nicht gestört. Auf dem Heimweg habe ich noch was im Bach getrunken und wir haben noch unseren Nachbarn, den weißen Schäferhund getroffen.

Zu Hause habe ich dann gleich meinen verdienten Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf gemacht. Und nachmittags ist mein großer Mensch bei mir in meinem Garten gewesen. Den ganzen Nachmittag, obwohl ganz eisig kalter Pustewind war. Aber meine liebe Sonne ist auch in meinem Garten gewesen. Ich habe mit meinem großen Mensch auf der Hollywoodschaukel gesessen und wir haben gekuschelt. Die Bella darf ja eigentlich nicht auf die Hollywoodschaukel. Nur wenn sie will! Dann schon. Ich bin ja lieb.

Mit meinem großen Mensch auf der Hollywoodschaukel

Mit meinem großen Mensch auf der Hollywoodschaukel

Nach dem Abendfuttern habe ich dann heimlich in meinem Garten ein Schweineohr ausgebuddelt. Das hatte ich versteckt. Hmmmmm, das war jetzt ganz lecker! Das war meine Nachspeise. Dann bin ich noch mit meinem großen Mensch abendspazierengegangen. Durch mein Wohngebiet, über das Feld und durch das kleine Wäldchen wieder durch mein Wohngebiet zurück nach Hause. Unterwegs haben wir auch die Lea getroffen. Die war in ihrem Garten und durfte auch ku^rz raus zu mir kommen.

Zu Hause bin ich noch in meinem Garten geblieben, bis mich mein großer Mensch zum Schlummern in meine Kellerwohnung geholt hat. Wir haben noch gekuschelt und ich habe zu knabbern bekommen. Dann habe ich mich hingelegt und schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s