Montag, 13.05.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Und schon geht wieder eine neue Woche los. Heute früh hat mich wieder meine große Menschin begrüßt und mir mein Frühstücksfutter gemacht. Mein großer Mensch war da schon bei seiner Arbeit. Ich habe noch geschlummert. In meinem kleinen roten Ferienhäuschen. Ich muß nicht so zeitig zu meiner Arbeit.

Heute bin ich wieder in meinem Garten gewesen. Mit meiner lieben Sonne, mit meiner Menschenomi – da haben wir zusammen die Wäsche gemacht, und mit meinem Menschenopi – wir haben zusammen Gartenarbeit gemacht und das Wasser in meinem Pool gesäubert. Ich bin immer dabei! Weiiil, mein Garten ist mein Revier. Da passe ich auf alles auf.

Und dann ist Nachmittag gewesen. Und mein großer Mensch war da. Zuerst haben wir gekuschelt. Dann gab es Abendfutter für die Bella. Die Bella, das bin ich. Die Pyrenäenberghündin. Ich bin eine kleine Prinzessin. Und ich bin ganz lieb. Nach dem Abendfuttern ist mein großer Mensch wieder rein gegangen. Aber er hat gesagt, er kommt wieder und wir gehen spazieren. Das hat mir aber zu lange gedauert. Da habe ich geweint. Und ich habe meinen großen Mensch gerufen. Das kann ich gut. Und dann ist mein großer Mensch endlich zu mir gekommen. Mein Menschenopi war auch noch mit da. Und dann ging es los.

Wir sind zu meiner großen Feldwiese gegangen. Da habe ich meine lange Feldleine bekommen. Und dann durfte ich führen! Jaaaaa, die Belle durfte mal wieder Bestimmer sein. Ich durfte führen und mein großer Mensch ist hinter mir einfach hinterhergelaufen. Wir sind über meine große Feldwiese gegangen und dann weiter auf der Wiese zwischen Feld und Wald. Da wollte ich schon immer mal lang. Ich habe meinem großen Mensch dann gezeigt, wo die Rehe wohnen und spielen. Im Wald drin. Da habe ich die schon paarmal gesehen.

Die Bella führt ihren großen Mensch spazieren

Die Bella führt ihren großen Mensch spazieren

Dann ging es auf der Wiese weiter und plötzlich waren da Rindviehcher. Lauter Rindviehcher. Mein großer Mensch hat gesagt, da können wir nicht durchgehen. Also sind wir außen um die Rindviehcher rum gegangen. Die Rindviehcher hatten auch Kinder. Die heißen Kälber. Das klingt komisch und so sahen die auch aus. Aber die waren nett. Neugierig aber nett. Die großen Rindviehcher waren doof. Die haben mich blöde angeklotzt und sind ganz wild rumgehopst. Dann sind wir unter dem Stromzaun gurchgekrochen um wieder auf den Weg am großen Fluß mit dem komischen Namen zu kommen und von dirt sind wir zur Wackelbrücke gegangen. Ich habe unterwegs meine Pyripfötchen abgekühlt und Wasser aus der Tschooo-Pauuu getrunken. Da ist Evian drin. Extra für die Bella, weiiil, ich bin eine Französianerin!

Wir sind dann noch kurz an meiner Badestelle gewesen, aber ich bin nicht nochmal rein gegangen. Danach sind wir über die Wackelbrücke und auf der anderen Seite vom großen Fluß die Straße lang. Mein großer Mensch hat mich wieder umgeleint und da hat er dann gemerkt, daß meine Trinkflasche weg ist. Also mußten wir den ganzen Weg zurücklaufen. Weiiil, meine Trinkflasche ist ganz wertvoll! Da ist mein Evian drin! Und die gehört mir. Die Flasche haben wir dann bei den doofen Rindviehchern gefunden. Dort, wo wir unter dem Stromzaun durchgekrabbelt sind. Wir sind dann gleich weiter auf der Seite vom großen Fluß geblieben und ich war nochmal kurz trinken und meine Pfötchen kühlen. Dann sind wir auf dem Zschopautalweg zur großen Wiese gewandert. Da war ein ganz hübscher Junge. Mit dem wollte ich spielen. Ging aber nicht, weiiil, es war schon spät und wir wollten ja noch zu meine r kleinen Menschenschwester zu ihrem Tanztraining. Also mußten wir weiterflitzen. Aber vielleicht reffen wir den hübschen Junge mal wieder und dann darf die Bella mit dem spielen und toben, so wie mit der Cora und dem Kalle.

Dann sind wir beim Tanztraining von meiner großen Menschenschwester angekommen und ich konnte mich ausruhen. Ich habe ganz viel Trockenfutter trockengefuttert. Und mein Evian aus meiner Trinkflasche getrunken. Meine kleine Menschenschwester ist dann mit meiner großen Menschin mit dem roten Auto gefahren und ich bin mit meinem großen Mensch wieder nach Hause gewandert.

Zu Hause habe ich mich ausgeruht und in meinem Garten auf alles aufgepaßt. Dann hat mich mein großer Mensch zum Schlummern in meine Kellerwohnung geholt. Ich habe wieder leckere Knabbereien bekommen, mich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt und dann schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s