Freitag, 18.10.2019 – Die Bella wandert am großen Berg

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute hat die Bella wieder ausgeschlummert und nach dem Frühstücksfutter habe ich meine Menschen mit auf meinen Tagesausflug genommen. In meinem weißen französianischen Auto. Wir sind wieder zu dem großen Berg gefahren.

Da sind wir schon mal gewesen. Als wir zu der Hütte gewandert sind – Dachsteinsüdwandhütte! Heute wollte ich da auch hin, aber mein großer Mensch wollte woanders lang. Das war auch gut so. Aber zuerst sind die Mädchen fortgegangen. Meine große Menschin und meine kleine Menschenschwester sind nämlich bis ganz nach oben auf den großen Berg gereist. Mit der Gundel! Gondel 🐶🤔? Die Bella sagt lieber Gundel, das klingt schöner. Die Gundel hängt an einer Leine und die ist ganz lang. Die Leine ist oben am Berg festgemacht und an der rutscht die Gundel den Berg hoch und runter. Wenn man Glück hat. Die Bella läuft lieber.

Ich bin also inzwischen mit meinem großen Mensch spazierengewandert. Wir haben eine Dreihüttenwanderung gemacht. Zuerst ging es ein Stück bergab. Vom großen Parkplatz aus. Da sind wir dann über eine Wiese und dann sind wir an die erste Hütte gekommen. Da war aber gar niemand. Nur ganz viele Schafe. Die sind aber weggeflitzt. Ich bin aber doch ganz lieb. Die Bella mag Schafe. Dann sind wir weiter. Da war ein schöner kleiner Weg und ganzganzganz viel Platz. Und die Bella durfte an ihrer schönen langen roten Feldleine überall schnuffeln. Und wir sind ganz gemütlich gelaufen.

Dann kam wieder ein großer Weg. Und da haben wir auch ein paar Menschen getroffen. Und einen Hund. Der war lieb. Ich auch. Und dann sind wir auch schon an der nächsten Hütte gewesen. Da waren ganzganz viele Menschen. Auf der Terrasse. Und da wohnt eine Hündin. Ein Bordercolliemädchen. Mein großer Mensch kennt die, weiiil, der war schon mal hier. Und sie heißt auch Bella, wie ich. Und sie ist auch ganz lieb, wie ich. Ich habe die Bella gesehen. Die Bella ist aber ganzviel älter als ich und die wohnt schon ganz lange da.

Dann sind wir den Berg noch weiter ein Stück nach oben geklettert. Ich bin schnell. Ich bin eine Pyrenäenberghündin! Ich kann gut klettern. Aber ich muß immer auf meinen großen Mensch warten. Der ist nämlich keine Pyrenäenberghündin. Und auch nicht so schnell. Und dann sind wir an der dritten Hütte gewesen. Von da hat man die ganzen hohen Berge gesehen. Von da aus sind wir wieder auf großen Wegen zurück zum Parkplatz gelaufen. Die Mädchen haben da am Auto schon gewartet.

Wir sind dann ein kleines Stück den Berg runter gefahren und da sind wir dann zum Mittag gewesen. Das war total schön. Wir haben auf der Terrasse gesessen und waren ganz für uns. Ganz ruhig. Und ich durfte vom Mittag kosten und ich habe ganz leckeres Wasser bekommen, nur für mich.

Aber dann mußten wir wieder zurück in unsere Urlaubswohnung. Ich bin gleich raus in meinen Urlaubsgarten. Da kann ich spielen und mich ausruhen. Ich habe mich meistens ausgeruht. Mein großer Mensch war auch mit draußen. Wir sind dann nochmal eine große Runde spazieren gegangen. Bis zum großen Einkaufsladen. Der heißt auch Bella. 🐶🤔 Billa 🤔🐶? Das ist ein komischer Name. Bella klingt viel schöner. Gegenüber waren Pferde. Haflinger. Die kenne ich. Vom vorigen Jahr im Urlaub. Da waren auch Haflinger.

Abends bin ich mit meinem großen Mensch noch unsere Abendrunde gegangen. Wie immer. Und dann habe ich mich in unserer Urlaubswohnung hingelegt und mich ausgeruht. Ich bin doch noch klein. Später haben mich meine Menschen mit in meinen Vorsaal genommen und da habe ich schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s