Donnerstag, 31.10.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Feiertag! Heute darf die Bella ausschlummern. Mein Menschenopi hat mich zuerst begrüßt. Dann ist mein großer Mensch gekommen. Da haben wir gekuschelt. Draußen. In meinem Garten. Und ich habe mein Frühstücksfutter bekommen. Meine Menschen sind heute alle zu Hause, weiiil, es ist Feiertag.

Dann habe ich auf meinen großen Mensch gewartet. Wenn Feiertag ist, muß man einen Spaziergang machen. Das steht so im Gesetz! Denke ich 🐶🤔🐶. Und dann ist mein großer Mensch zu mir gekommen und hat mir mein Geschirr angezogen und dann ging es los. Wir sind zu meiner großen Feldwiese gegangen und da konnte ich dann schön flitzen. Dann sind wir über die große Wiese zum Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Da bin ich auch über die ganze Wiese geschnuffelt. Meine liebe Sonne ist auch mit uns mitgewandert. Ich war auch kurz im Wasser. Aber nur mit meinen Pfötchen. Das war kalt. Aber getrunken habe ich trotzdem.

Wir sind dann weiter zurück über die Wiese am Waldrand und da haben wir wieder Frühstückspause gemacht. Das machen wir immer dort. Traditionell, sagt man dazu! Traditionelle Frühstückspause! Jawoll! Danach sind wir wieder nach Hause gegangen und ich habe mich ausgeruht.

Meine Menschenschwestern sind dann gegen Mittag zu mir gekommen und haben mir was angezogen. Da sah ich aus wie ein kleiner Teufel. Aber in Wirklichkeit bin ich eine Prinzessin. Annastasia Isabella Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof, aber Bella genügt!

Und dann sind meine großen Menschen gekommen und wir sind mit meinem weißen französianischen Auto gefahren. Bis zu einem Parkplatz. Da waren noch andere Autos. Und ich habe gewartet. Und dann durfte ich aussteigen. Und da waren noch mehr Hunde. Die kannte ich. Von der Hundeschule. Und alle waren wir verkleidet. Die Emma war auch da. Und die Emma. Und die Sina. Und noch viel mehr. Erstmal gab es Gezicke. Das ist normal. Ich habe auch geschimpft. Bin ja eine große Hündin und muß für Ordnung sorgen. Und dann sind wir gewandert.

Da sind wir durch einen Tunnel. Unter der Autobahn durch, haben die Menschen gesagt. Da sind lauter Autos über uns drüber gefahren. Das dürfen die nur, wenn da ein Tunnel ist. Sonst fährt man nicht über andere drüber. Nein, das macht man nicht! Und dann sind wir immer weiter gewandert, meistens am Straßenrand. Und die Autofahrer haben geguckt. Weiiil, die haben uns gar nicht richtig erkannt. Wir sind ja alle verkleidet gewesen. Und dann sind wir auf der Straße zum Hundeplatz gelaufen. Da fahre ich sonst immer mit meinem großen Mensch in meinem weißen französianischen Auto lang. So wie gestern. Aber wir sind nicht zum Hundeplatz abgebogen, sondern weiter die Straße lang.

Das war eine ganz lange Wanderung. Zwei Stunden, sagt mein großer Mensch. Und noch dazu neun Kilometer. Das ist ganz schön viel. Ich war ein kleines Teufelchen. Obwohl ich eigentlich eine Pyrenäenbergprinzessin bin. Mein Name ist Annastasia Isabella Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof, aber Bella genügt! Ich hatte sogar meinen schönen Nasenzaun an. Da sehe ich besonders gefährlich aus, hihihihiii. Das war eine ganz schöne Wanderung. Meine liebe Sonne war auch mit. Die ganze Zeit. Dann sind wir wieder am Parkplatz gewesen und ich bin in meinem weißen französianischen Auto mit meinen Menschen nach Hause gefahren.

Abends haben wir dann noch einen Abendspaziergang durch mein Wohngebiet gemacht, mein großer Mensch und ich, die Bella. Und dann habe ich mich in meiner Kellerwohnung in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt und habe schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s