Donnerstag, 12.12.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Die Bella darf schlummern, die Bella darf schlummern. Mein großer Mensch hat heute früh wieder zu mir geguckt und ist dann zu seiner Arbeit gefahren. Ich durfte noch schlummern. Erst meine große Menschin hat mich später ermuntert und mir mein Frühstücksfutter gemacht und mich zu meiner Arbeit in meinen Garten gelassen.

Ich bin wieder den ganzen Tag ein liebes Pyrimädchen gewesen. Auf meinen Garten habe ich aufgepaßt und Leute angeschimpft und mich ausgeruht. Das sind meine Aufgaben.

Nachmittags ist mein großer Mensch nach Hause gekommen und da sind wir spazieren gegangen. Nur eine kleine Runde wollte mein großer Mensch gehen. Wir sind zuerst zur großen Feldwiese gegangen, da aber gleich über die Straße und dann auf der Wiese auf der anderen Straßenseite Richtung alte Siedlung.

Und dann ging es weiter zur Frau Dobermann. So groß sollte die Runde eigentlich gar nicht werden. Aber ich bin ja eine Pyriprinzessin und ich habe ein stures kleines Pyriköpfchen. Und die Frau Dobermann hatte heute wieder Ärger und hat ganz sehr geschimpft. Aber nicht mit mir. Ich bin lieb. Wir sind dann an der Frau Dobermann vorbei ein Stück in den Wald und danach über die Wiese zum Parkplatz.

Die Runde wurde immer größer. Ich bin dann weiter zum großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Da mußte mein großer Mensch natürlich auch mit. Weiter sind wir dann zur Wiese an der Fuchsfarm und über die sind wir quer drüber. Bis zum Wald. Am Skihang sind wir dann vorbei und durch den Wald in mein Wohngebiet.

Dann sind wir noch durch mein Wohngebiet bis nach Hause gegangen. Dort habe ich mich erstmal ausgeruht. Im Wohngebiet sind wir wieder bei der Kira vorbei. Die hat mich auch gleich gerufen. Weiiil, die Kira paßt auf ihren Garten auf. Wie ich bei mir zu Hause. Später hat mir mein großer Mensch mein Abendfutter gebracht. Da gab es Pansen. Den habe ich aufgeabendfuttert. Ich hatte nämlich dann doch etwas Hunger.

Zum Abschluß haben wir dann noch zusammen unseren Abendspaziergang durch mein Wohngebiet gemacht. Da hat mich mein großer Mensch wieder gelobt, weiiil, ich bin doch so lieb und auch ganz fein gelaufen. Die Kira hat bestimmt schon geschlummert, denn da war es ganz ruhig.

Zu Hause habe ich noch meine Pyrizähnchen geputzt bekommen und dann gab es zu knabbern. Heute etwas ganz besonderes. Ein Rehbeinchen. Das war ganz knusperig. Das habe ich zum Nikolaustag geschenkt bekommen. Dann habe ich mich schön mit dem Rehbeinchen in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt, geknabbert und danach geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s