Samstag, 29.02.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Tatatatataaaaa! Da ist die Bella wieder! Vielleicht haben sich ja einige schon gefragt, was mit der Bella los ist. Ich habe aber nur eine Pause gemacht und jetzt erkläre ich mal kurz warum: Ich wollte mal eine Pause machen!

Das war eine schöne kurze Erklärung. Aber jetzt ist die Bella wieder da. Und ich bin garüberhauptgarnicht faul gewesen. Nööööö! Ich habe immer auf meinen Garten und auf meine Menschen aufgepaßt und ich bin spazieren gegangen und ich war in meiner Hundeschule und ich habe gefuttert und ich habe geschlummert. Das ist ganz schön viel. Deshalb habe ich das auch immer schön über den Tag verteilt. Niemals alles zusammen. Das macht man nicht.

Ganz am Anfang von meiner Pause war mein großer Mensch nämlich ein paar Tage gar nicht zu Hause. Da ist er im Krankenhaus gewesen. Aber ich habe ja noch meine anderen Menschen. Meine große Menschin ist da an den drei Tagen immer mit mir spazieren gegangen. Und da haben wir auch die Rehe gesehen. Ich darf denen nur nicht hinterherrennen. Obwohl ich schon gerne mit denen spielen würde. Dann ist mein großer Mensch aber wieder nach Hause gekommen und da habe ich mich ganz sehr gefreut. Weiiil, da sind wir wieder immer schön zusammen spazieren gegangen. Und ich gehe gerne mit meinen Menschen spazieren.

Zur Hundeschule konnte ich da auch eine Woche nicht gehen, weiiil, mein großer Mensch war ja nicht da. Aber dafür bin ich die letzten zwei Wochen in meiner Hundeschule gewesen. Da sind wir aber nicht auf dem Hundeplatz gewesen, sondern im Gewerbegebiet. Wegen dem starken Pustewind, der jetzt immer ist. Und damit auf dem Hundeplatz niemandem ein Baum auf die Rübe fällt, sind wir ins Gewerbegebiet gegangen. Die Rübe ist dabei das Köpfchen. Vorige Woche habe ich wieder mit der Sina gezickt. Wir sind nämlich die Zicken. Aber dann sind wir auch ganz lieb gewesen. Und diese Woche war die Sina gar nicht da. Die kommt erst nächste Woche wieder. Dafür kommt jetzt ein neuer Hund. Ein Junge. Das ist gut. Mit den Jungs muß ich nicht rumzicken. Die Bella zickt nur mit den Mädchen rum.

Und wir haben auch Spaziergänge gemacht, mein großer Mensch und ich, die Bella. Kleine und auch große. Und manchmal ist die Frau Nachbarin mit uns mitgegangen. Einmal war ich im großen Fluß mit dem komischen Namen baden. Und da kam dann ein Hund. Das war der Franz. Den habe ich schon mal am großen Fluß getroffen. Da haben wir gespielt und ich durfte ab von der Leine. Und dann kam noch eine Hündin, zu der wollte ich hin. Aber mein großer Mensch hat mich zurückgerufen und ich bin auch sofort zurück. Da war mein großer Mensch ganz stolz auf die Bella. Der Franz wollte dann gar nicht mit seiner Menschin weiter spazieren gehen, sondern lieber mit mir. Da mußten wir den Franz zurückbringen.

Dann hat die Bella natürlich auch manchmal Unfug gemacht. Das gehört dazu. Ich bin ja noch klein. Wir sind ja manchmal zu den Schafs auf das große Feld gegangen und die machen da auf dem Feld ihre Häufchen hin. Und als mein großer Mensch mal nicht aufgepaßt hat, da habe ich mich blitzschnell in dem Häufchen gewälzt. Ooooo, da hat mein großer Mensch aber geschimpft. Ich mußte gleich wieder mit nach Hause gehen und wir haben gar nicht gekuschelt. Aber ich bin ganz lieb gelaufen und da hat mich mein großer Mensch auch wieder gelobt und da habe ich meinen großen Mensch gleich angelacht. Das kann ich gut! Und da hat mein großer Mensch auch wieder gelacht und hat mich gleich wieder ganz lieb gehabt. Mein großer Mensch ist gar nie lange grimmig mit mir. Weiiil, ich bin doch auch so eine ganz liebe Pyri, auch wenn ich mal Unfug mache. Zu Hause mußte ich erstmal draußen warten und dann ging es rein in den Keller. Ich wußte schon, was da kommt. Und da sind wir gleich zur Dusche gegangen. Ich war aber diesmal ganz lieb und bin gleich selber ganz brav in die Duschkabine geklettert und da hat mein großer Mensch mich mit schönem warmem Wasser abgeduscht. Ich dusche doch so gerne. Das ist schön. Und das Trockenrubbeln hinterher mag ich auch ganz sehr. Danach mußte ich aber in meinem orangenen Bademantel noch in meiner Kellerwohnung bleiben, bevor ich dann wieder in meinen Garten durfte.

Und heute haben wir auch einen großen Spaziergang gemacht. Und da bin ich, als wir auf der Wiese am Waldrand langspaziert sind, plötzlich umgefallen. Einfach so. Auf die Seite. In ein Häufchen vom Reh. Zufällig. Mein großer Mensch hat mich aber gleich wieder hochgezerrt. Da konnte ich mich gar nicht wälzen. Und geschimpft hat er auch wieder mit mir. Aber nur kurz. Wir haben dann unseren Spaziergang weitergemacht. Zu Hause ist dann meine große Menschenschwester aus der Garage gekommen und hat mich an der Leine gehalten. Mein großer Mensch hat mich dann abgesprüht. Mit dem Gartenschlauch. Huuuuu, das war kaltes Wasser. Ich will lieber unter die schöne Dusche mit dem warmen Wasser. Das gefällt mir besser. Aber mein großer Mensch hat mich dann gleich wieder ganz trocken gerubbelt. Da durfte ich dann auch gleich wieder in meinen Garten und mußte nicht in meinem Bademantel drin bleiben.

Abendspaziergang habe ich natürlich auch immer gemacht. Fast immer mit meinem großen Mensch. Außer an den drei Tagen an denen er nicht da war. Da bin ich mit meiner großen Menschin abendspazierengegangen. Und danach habe ich immer schön geschlummert. In meiner Kellerwohnung. Vorher mache ich jetzt aber immer noch einen Kontrollrundgang durch meinen Garten. Ich muß ja gucken, daß alles in Ordnung ist. Und dann kann ich auch schön schlummern. Gute Nacht! 🐶👸🏼
So, und jetzt kommen noch ganzganz viele Bilder von der hübschen Bella, das bin ich!

2 Gedanken zu „Samstag, 29.02.2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s