Donnerstag, 26.03.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute früh mußte mein großer Mensch mal wieder ganz zeitig zu seiner Arbeit. Aber vorher ist er noch zu mir gekommen. Zu seiner Bella. Da bin ich aus meinem kleinen roten Ferienhäuschen gekrabbelt und dann habe ich Häppchen bekommen. Leberwurstbrothäppchen! Hmmmmm, die sind ganz lecker. Bekomme ich immer von meiner Menschenomi und von meinem Menschenopi. Und in einem war meine Igittpfuiteufel-Antibiotikum-Tablette drin. Das habe ich wohl gemerkt. Aber ich habe mir gar nichts anmerken lassen. Dann bin ich gleich wieder in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekrabbelt und habe nochmal geschlummert.

Mein Menschenopi hat mich später gefrühstücksfüttert und in meinen Garten gelassen. Ich habe ganz fein gefrühstücksfuttert. Und auf meinen Garten habe ich wieder aufgepaßt. Heute hatte ich schon mehr zu tun. Es war auch wieder schönes Wetter und meine liebe Sonne ist auch da gewesen.

Nachmittags bin ich mit meinem großen Mensch spazieren gegangen und da ist meine große Menschenschwester auch mitgekommen. Heute geht es mir vielviel besser. Ich kann wieder ganz wild rumflitzen. Und frech sein und lachen. Die Bella kann lachen! Jawoll! Wir sind die große Straße lang zum Feldweg und dann an den Waldrand gegangen. Ich konnte wieder ganz viel und schön schnuffeln. Das gefällt mir. Über die Wiese sind wir dann zur Siedlung gegangen. Da habe ich meine Appenzeller Freundin getroffen. Die war nämlich auch spazieren und gerade nach Hause gekommen. Dann sind wir nach Hause gegangen.

Zum Abendfuttern bin ich wieder in meine Kellerwohnung gegangen. Da mußte mich mein großer Mensch aber erstmal einfangen, weiiil, ich bin doch viel lieber in meinem Garten. Aber da werde ich immer abgelenkt, weiiil, ich muß ja auf alles aufpassen. Deshalb möchte mein großer Mensch lieber, daß ich in meiner Kellerwohnung futtere. In meinem Abendfutter war wieder die Igittpfuiteufel-Antibiotikum-Tablette eingearbeitet. Ich hab‘s aber wieder gemerkt.

Dann haben wir unseren Abendspaziergang gemacht. Durch mein Wohngebiet. Mit der Frau Nachbarin. Und ich habe eine Katze getroffen. Die habe ich ganz lange beobachtet. Und dann hat die mich angeguckt. Da wollte ich spielen. Aber da hat sie mich angemauzt. Wir sind dann eine ganz große Runde gelaufen und zu Hause habe ich noch meinen Garten kontrolliert, bevor ich mit meinem großen Mensch in meine Kellerwohnung gegangen bin. Wir haben noch gekuschelt und ich habe meine Knabbereien bekommen. Damit habe ich mich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt, geknabbert und dann schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

3 Gedanken zu „Donnerstag, 26.03.2020

Schreibe eine Antwort zu mfriedemann Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s