Mittwoch, 01.04.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Die Bella hat heute früh wieder ihre Leberwurstbrote bekommen. Mit Igittpfuiteufel-Antibiotika-Tablette. Mein großer Mensch hat mir wieder alles in mein kleines rotes Ferienhäuschen serviert. Und danach gab es gleich noch mein Frühstücksfutter. Danach durfte ich nochmal schlummern. Meine großen Menschen mußten zu ihrer Arbeit. Ich bin erst später in meinen Garten gegangen.

Heute ist auch wieder ganzganz schönes Wetter gewesen und meine liebe Sonne war bei mir. In meinem Garten. Und mein Menschenopi auch. Mit dem habe ich in der Sonne gesessen und da hat er mein schönes champagnercremeweißfarbenes Pyrifell gekrault. Das gefällt mir. Und ich habe mich auch ganz viel ausgeruht. Wenn schönes Wetter ist, kann die Bella besonders gut ihren Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf machen.

Nachmittags bin ich mit meinem großen Mensch spazieren gegangen. Wir sind auf meiner großen Feldwiese gewesen. Da habe ich wieder geschnuffelt und dann bin ich geflitzt. Mit meinem großen Mensch zusammen. Der ist aber nicht so schnell wie ich. Da muß ich Rücksicht nehmen. Ich bin ja eine liebe Pyri. Und danach sind wir gleich noch zur Rehwiese am Waldrand gegangen. Da waren aber keine Rehe. Wir haben dann noch vom Wald aus zum großen Fluß mit dem komischen Namen geguckt und haben uns dann wieder auf den Heimweg gemacht.

Ich bin dann bis zum Abendfuttern in meinem Garten geblieben und nach dem Abendfuttern war noch unser Abendspaziergang dran. Da haben wir heute wieder die Frau Nachbarin abgeholt. Zuerst sind wir durch mein Wohngebiet gelaufen und dann durfte ich heute endlich mal wieder auf das Feld hinter dem Wohngebiet abbiegen. Da sind wir bis an den Waldrand gewandert und dann über das Feld. Die Menschen sind in der Traktorspur gelaufen. Damit sie das Feld nicht kaputt latschen.

Kurz bevor es vom Feld runter ging waren dann plötzlich die Rehe da. Drei Stück. Auf dem Feld. Direkt vor uns. Und die sind gleich in den Wald gehüpft. Ich wollte hinterher. Aber an dem anderen Ende von meiner schönen roten Führleine hing mein großer Mensch. Und der ist zu schwer, den kann ich nicht einfach so hinterherschleifen. Schade. Da sind wir dann am Waldrand weitergelaufen. Ich durfte aber die ganze Zeit viel schnuffeln. Das war auch schön.

Wir sind dann durch mein Wohngebiet wieder nach Hause gegangen. Ich habe mich aber kurz bevor wir angekommen sind noch auf die Straße gelegt und da mußte mein großer Mensch mich knuddeln. Und mein kleines Pyribäuchlein kraulen. Das ist nämlich ganz schön. Dann sind wir noch eine Runde durch meinen Garten gegangen und weil da alles in Ordnung war ging es gleich in meine Kellerwohnung. Ich habe noch getrunken und mich dann gleich mit meinen Knabbereien in mein kleines rotes Ferienhäuschen zum Schlummern gekuschelt. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s