Sonntag, 05.04.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Die Bella hat heute früh ganzganz lange ausgeschlummert, weiiil, es ist ein Sonntag und da ist Wochenende und da kann man lange ausschlummern. Jawoll! Dann habe ich brav auf meinen großen Mensch gewartet und der hat mir dann mein Frühstücksfutter gemacht. Zuerst gab es Leberwurstbrötchen, heute ohne Igittpfuiteufel-Antibiotikum-Tablette, weiiil, die muß die Bella nicht mehr nehmen. Und dann gab es mein Fleischfrühstück und danach gleich noch mein Trockenfutter – mit Leberwurst! Und man sagt Leberwurscht! Wurscht! Mit scht!

Dann habe ich in meinem Garten gewartet. Auf meinen großen Mensch. Wegen unserem Sonntagsspaziergang. Aber im Moment können wir gar keinen Spaziergang machen. Wegen dem doofen Virus. Wir machen dafür Immunsystemkonditionierungstrainingseinheiten™. Das ist genau das gleiche wie Spaziergänge, klingt aber viel schlauer!

Heute ist meine große Menschin auch mit gewandert. Und natürlich meine liebe Sonne. Weiiil, heute war wieder ganzganzganz schönes Wetter und meine liebe Sonne mag schönes Wetter. Wir sind zuerst zum Stadtpark gelaufen und da haben wir ein Eichenhorn getroffen, ein rotes! Eichenhörner sind flink. Die sind ganz schnell weg.

Wir sind durch den ganzen Stadtpark geschlendert und dann immer weiter über eine große Straße und in einen anderen Park und dann zu den Gärten. Ich habe den Garten von meiner großen Menschin gefunden. Ich bin schlau! Dort haben wir eine Pause gemacht und ich habe im Gartenteich getrunken. Dann sind wir wieder zurück gegangen.

Wir sind den ganzen Weg am großen Fluß mit dem komischen Namen langgelaufen und an der großen Wiese habe ich dann in der Tschooo-Pauuu was getrjnken. Danach sind wir über die große Wiese zur Rehwiese am Waldrand und wieder nach Hause. Da habe ich mich ausgeruht und meinen Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf gemacht. Und dann habe ich meinen Garten bewacht.

Nachmittags sind dann meine Menschen wieder bei mir in meinem Garten gewesen. Aber heute war keine Gartenarbeit. Nur ein ganz kleines bißchen. Dann sind wir aber nur noch so im Garten gewesen. Zum Kuscheln. Meine große Menschenschwester ist auch noch in meinen Garten gekommen. Und dann gab es Abendfutter. Ich habe wieder alles ganz brav aufgeabendfuttert. Frisches Rindermixfleisch und mein Trockenfutter. Mit Leberwurst – Leberwurscht!

Mit meinem großen Mensch habe ich dann noch unseren Abendspaziergang gemacht. Durch die Siedlung. Heute haben wir ganz viele Katzen getroffen und ich bin ganz ruhig gewesen. Und dann war da noch ein ganzganzganz schöner Sonnenuntergang. Ich mag doch die Sonnenuntergänge so sehr. Da habe ich fein zugesehen.

Und auf dem Heimweg sind wir noch in mein Wohngebiet gegangen und da sind Leute gekommen, mit einem kleinen Hund und ich war ganz ruhig und dahinter kam ein Kind, mit einem Fahrrad und ich war ganz ruhig und dahinter kam noch eine schwarz-weiße Katze und ich war ganz ruhig. Ich habe ganz brav bei meinem großen Mensch gesessen und wir haben alle vorbei gelassen und mein großer Mensch hat mich dann gelobt, weiiil, ich bin doch so lieb. Wir sind dann noch eine Runde gelaufen und nach Hause gegangen.

Ich habe noch mit meinem großen Mensch meinen Garten kontrolliert, gekuschelt und dann sind wir zusammen in meine Kellerwohnung gegangen. Da haben wir dann nochmal gekuschelt. Mein großer Mensch hat mir mein Wasser und meine Knabbereien gegeben und ich habe es mir in meinem kleinen roten Ferienhäuschen gemütlich gemacht. Gute Nacht! 🐶👸🏼

2 Gedanken zu „Sonntag, 05.04.2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s