Montag, 13.04.2020 (Ostermontag)

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute hat die Bella wieder ganzganz lange geschlummert. Obwohl eine neue Woche angefangen hat und es Montag ist. Aber heute ist ein Feiertag. Ostermontag ist heute. Dann ist mein großer Mensch zu mir gekommen und ich habe gleich gemerkt, da ist etwas anders als sonst. Da stimmt was nicht.

Dann hat mein großer Mensch mir alles erzählt und wir haben gekuschelt. Weiiil, mein großer Bruder, Amico, ist jetzt ein wunderschöner champagnercremeweißfarbener Pyriengel und wohnt auf einer weißen Wolke beim Regenbogen. Von da aus kann er seine Mami und seinen Papi sehen und seine neun Geschwister und er beschützt uns alle, weiiil, mein großer, starker Bruder ist ein echter Herdenschutzhunde-Engel. Ein ganz wunderschöner. Und er bleibt immer bei uns. Mein großer, starker Bruder. 🐶🥰😘🥰🐶

Und dann gab es Frühstücksfutter. Leberwurstbrötchen. Mit „sch“! Leberwurscht! Und danach noch Fleischfutter. Dann bin ich aber in meinen Garten raus.

Heute ist ganz kaltes Wetter und dann hat es auch noch geregnet. Ganz sehr. Da bin ich in meinen Kellereingang. Und da ist auch schon mein großer Mensch gekommen und hat mir meine Kellerwohnung aufgemacht. Damit ich rein und raus kann. Und dann hat er noch mein Pyrifelltrockenrubbelhandtuch geholt und mein schönes champagnercremeweißfarbenes Pyrifell trockengerubbelt.

Unseren Morgenspaziergang haben wir heute weggelassen. Wegen dem Regen. Dafür sind wir dann nach dem Mittag eine schöne Runde gelaufen. Zuerst die Straße lang bis zum Stadtpark. Da habe ich dann meine schöne lange rote Feldleine bekommen und dann durfte ich überall rumschnuffeln. Das riecht alles so anders, wenn es geregnet hat. Durch den Stadtpark sind wir bis an den großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen und da bin ich baden gewesen. In der Tschooo-Pauuu!

Danach durfte ich weiter Bestimmer sein. Das darf man nur, wenn man ganz lieb ist. Und ich bin immer ganz lieb. Wir sind dann auf dem Rad-Wander-Weg bis zur großen Wiese gelaufen und dort den Berg hoch und über die Rehwiese am Wald. Und als wir dann am Weg angekommen waren, da habe ich die Rehe im Wald gesehen. Und da bin ich losgerast. In den Wald rein. Und mein großer Mensch hat mich zurückgerufen, weiiil, der hing ja noch am anderen Ende von meiner schönen roten Feldleine. Und der wollte nicht, daß ich in umhaue. Da bin ich wieder zurück zu meinem großen Mensch. Dann sind wir nach Hause gegangen und haben noch einen Hund getroffen. Den Paul. Den kenne ich schon. Der war schon mal bei mir am Zaun. Bei meinem Garten.

Zu Hause habe ich mich erstmal ausgeruht und dann wieder meinen Garten bewacht. Bis zum Abendfuttern. Ich habe wieder alles ganz fein aufgeabendfuttert. Und danach habe ich mich ausgeruht. Und danach bin ich abendspazierengegangen. Mit meinem großen Mensch. Durch mein Wohngebiet. Eine schöne große Runde. Und zu Hause sind wir dann gleich in meine Kellerwohnung gegangen.

Mein großer Mensch hat da noch mit mir gekuschelt. Dann habe ich noch frisches Wasser und meine Knabbereien bekommen und mich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt. Und da habe ich dann schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Für Amico, meinen lieben, großen Bruder, den Pyriengel. 🐶😘🐶

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s