Donnerstag, 21.05.2020 (Christi Himmelfahrt)

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist ein Feiertag. Deshalb konnte die Bella besonders lange schlummern. Aber dann ist mein großer Mensch gekommen und hat mich begrüßt und wir haben gekuschelt. Und dann gab es mein Frühstücksfutter. Leberwurstbrötchen mit Leberwurscht drauf! Das mag die Bella am allerliebsten. Danach habe ich noch Hühnerfleisch gefuttert. Und danach habe ich noch Trockenfutter gefrühstücksfuttert, mit Haferflocken drin. Alles aufgefuttert habe ich. Danach bin ich in meinen Garten gegangen, habe alles kontrolliert und mich schön gemacht.

Danach habe ich auf meinen Spaziergang gewartet. Heute ist nämlich wieder ganzganz schönes Wetter. Und dann sind meine beiden Menschenschwestern gekommen und gleich danach auch mein großer Mensch. Und dann ging es los. Meine kleine Menschenschwester hat geführt. Auweia 🐶🤭🐶, die ist ganz streng mit der kleinen Bella. Da muß ich folgen. Wir sind erstmal an meiner großen Feldwiese lang zur großen Wiese gelaufen. Ich war mal wieder sehr lieb. Auch als wir Fahrräder getroffen haben. Heute waren ganz viele Leute unterwegs. Und meine liebe Sonne. Die geht immer mit mir mit, wenn schönes Wetter ist.

Wir sind dann im großen Bogen über die große Wiese bis runter zum Wanderweg gegangen. An den großen Fluß mit dem komischen Namen konnte ich dort aber nicht, weiiil, da waren wieder die Fischejäger mit ihren dürren Stöckchen mit den dünnen Fädchen dran. Da sind wir auf dem Wanderweg dan durch den Wal, immer am großen Fluß mit dem komischen Namen lang. Bis zur Badestelle am Wasserwerk. Da war ich dann baden. Unterwegs kam uns ein Hund auf dem schmalen Weg entgegen. Ein Junge. Das geht. Jungs sind immer lieb.

Dann wollten wir eigentlich über die Wiese hinter dem Wald wieder nach Hause. Aber meine Menschenschwestern haben es sich doch anders überlegt, und da sind wir wieder umgekehrt und weiter auf dem Weg am großen Fluß mit dem komischen Namen Richtung Kockisch. Ich bin dann gleich nochmal baden gegangen. Da war es viel schöner.

Und dann sind wir durch Kockisch gelaufen. An der Wackelbrücke konnte ich auch nicht baden, da war wieder so ein Fischejäger. Aber den Kalle habe ich getroffen. Der ist auch ein Junge. Und mein Freund. Der Kalle ist immer ganz aufgeregt, wenn die Bella da ist. Am Gasthof sind dann ganz viele Menschen gewesen. Die haben was getrunken. Evian wahrscheinlich. Ich trinke immer Evian, ich bin eine Französianerin! Weiiil, mein Papi, der Hadrien, der ist aus den Pyrenäen. Und das ist in Französien. Ganz unten. Und da wohnt meine Omi, die Mami von meinem Papi. Am Feuerwehrteich sind wir dann auch vorbei, da habe ich mich gleich unter einer goßen Birke schön im Schatten ausgeruht.

Dann sind wir zum großen Feldweg, den Berg hoch und zurück nach Hause. Unterwegs haben wir auch nochmal viele Menschen getroffen. Die haben auch wieder getrunken. Evian, wahrscheinlich. Warum ist ja nun bekannt. Zu Hause habe ich mich schön ausgeruht. Das war nämlich ein großer Spaziergang und es war ganz warm.

Nachmittags, nach meinem Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf, sind wir im Garten gewesen. Es war ja ganz schönes Wetter. Mein großer Mensch hat mir dann noch mit einem Pyriprinzessinnentrockenrubbelhandtuch meine Schultern trockengerubbelt. Die waren noch ganz naß vom Baden. Und danach durfte ich mit meinem Pyriprinzessinnentrockenrubbelhandtuch spielen. Ganz wild.

Und dann hat mein großer Mensch den Grill auf meiner Terrasse aufgebaut. Da hat die Bella gleich gewußt: Ooooobacht 🐶☝🏼🐶, heute wird wieder grilliert! Das ist gut. Da gibt es leckere Bratwurscht für die süße, klitzekleine Pyriprinzessin. Und nachdem ich ganz brav geabendfuttert und mich danach schön ausgeruht hatte, war es auch schon soweit. Meine Menschenschwestern haben auf der Terrasse den Tisch schön gedeckt und dann hat mein großer Mensch den Grill angezündet. Das macht immer so schönes Licht. Man darf da nur nicht mit einer Pyrenäenbergschnuffelnase ran, weiiil, da tut das schöne Licht der Nase weh.

Dann ist die große Menschin mit dem Futter gekommen. Für mich war auch was dabei. Die Bratwurscht! Und dann hat es ganz lecker geduftet. Die Bella hat heute sogar zuerst bekommen. Insgesamt habe ich 36 Bratwürschte gefuttert. Also, so Scheiben. Ich bekomme die immer in Scheiben geschnitten. Damit ich die nicht einfach im Ganzen hinterschlucke, weiiil, die ist doch so lecker. Erstmal gab es zwei Bratwürschte. Und ganz zum Schluß habe ich nochmal eine bekommen. Und zwischendurch gab es noch lecker grilliertes Brot. Die Bella mag Grillieren.

Nach dem Grillieren habe ich mit meinem großen Mensch unseren Abendspaziergang gemacht. Ich bin zum ersten Mal wieder nur mit meinem großen Mensch ganz alleine gegangen. Durch mein Wohngebiet. Und ich war ganz lieb. Eine ganzganz liebe Pyri. Ja, bin ich! Eine große Runde sind wir gelaufen. Ganz gemütlich. Und wir haben Fahrräder getroffen. Ich war aber brav. Ich mag keine Fahrräder. Und dann sind wir bei der Kira vorbei. Und die kam an den Zaun und hat kurz geschimpft. Und dann haben wir uns angeguckt. Und dann habe ich geschimpft. Mit meiner lauten Pyristimme. Aber nur ganz kurz. Ich soll ja nicht rumzicken. Mache ich aber gerne. Das muß auch mal sein. Dann sind wir aber nach Hause gegangen.

Ich habe noch mit meinem großen Mensch kurz den Garten aufgeräumt, dann habe ich mir eine Kühlgrube bei den Rosen gebuddelt und es mir da bequem gemacht.

Aber dann sind wir zusammen in meine Kellerwohnung gegangen. Weiiil, es war schon spät. Und ich habe noch leckere Knabbereien bekommen. Für die Nacht. Und dann habe ich ganz sehr schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s