Freitag, 25.12.2020 (1. Weihnachtstag)

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Sooo, heute ist kein Wochenende, aber heute ist ein Feierlichkeitentag – Waaaiii-naaach-tennn! Heute ist ein Weihnachtstag. Der erste. Von zweihen! Und da darf man ausschlummern. Aber meine großen Menschen müssen gleich übertreiben. Und da habe ich dann gerufen. Meinen großen Mensch. Weiiil, der gehorcht seiner Bella.

Es gab dann leckeres Frühstücksfutter – Leberwurschtbrot mit Leberwurscht drauf und danach noch mein Frühstücksfleisch. Dann bin ich raus in meinen Garten und mein großer Mensch zu seinem Frühstücksfutter. Der muß ja auch mal was futtern. Das ist nun mal so.

Aber dann habe ich einen Spaziergang gemacht. Einen ganz großen. Mit meinem großen Mensch. Zuerst sind wir durch mein Wohngebiet gelaufen. Und von da zur großen Wiese hinter meinem Wohngebiet. Da sind wir quer drüber erstmal zur Hundetoilette, weiiil, da mußten wir was abliefern. Das macht man so.

Dann sind wir weiter über die große Wiese, vorbei an der kleinen Wiese und zum Teich. Dort war der Reiher. Der stand im Teich drin. Aber ganz am Rand. Wir sind dann den Feldweg weitergelaufen über die Felder. Es war kaltes Pustewetter, mit viel Wind. Wir sind dann um das Feld herumgelaufen.

Und auf der anderen Seite vom Feld, als wir in Richtung Skihang gegangen sind, da habe ich mich erstmal am Feldrand gewälzt. Da sah ich wieder ganz schmutzig aus. Mein großer Mensch hat gleich gesagt, daß zu Hause geduscht wird. Aber erstmal sind wir zum Skihang gegangen und den bin ich dann runtergeschnuffelt.

Im kleinen Wald sind wir dann ans Bächlein gegangen. Da war ganz viel Wasser drin und ich habe getrunken und Stöckchen umgeräumt und geknabbert. Dann sind wir durch den Wald und die Siedlung wieder nach Hause gegangen.

Ich bin gleich mit in den Keller. Und da ging es ab unter die Dusche. Mein großer Mensch hat mich ganz blitzesauber geduscht. Mit schönem Wasser. Und mitohne Seife. Auch mitohne Waschmittel. Sowas braucht eine Pyri nicht. Nur Wasser, da wird das Pyrifell wieder ganz schön.

Dann bin ich raus aus der Dusche und habe mich erstmal geschüttelt. Damit ich schneller trocken werde. Mein großer Mensch hat mich dann noch abgerubbelt und mir meinen orangenen Bademantel übergestülpt. Damit sehe ich wunderschön aus. Ohne Bademantel auch. Ich bin ene Pyriprinzesssin.

Ich habe mich dann ausgeruht. Mein großer Mensch hat noch ganz lange alles wieder trocken gewischt und aufgeräumt. Das dauert immer. Aber dann war er fertig und ich inzwischen in meinem Bademantel getrocknet. Da durfte ich den ausziehen und wieder raus in meinen Garten. Da war es dann schon Nachmittag.

Bis zum Abendfutter habe ich da alles bewacht. Und mich an meinem Pool schön ausgeruht. Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf habe ich gemacht. Und Leute weggeschimpft von meinem Garten.

Nach dem Abendfuttern habe ich wieder meinen Abendspaziergang mit meinem großen Mensch gemacht. Durch mein Wohngebiet. Aber eine ganz andere Runde. Mein großer Mensch ist heute ganz komisch gelaufen. So, wie noch nie. Als wäre der ganz neu hier. Da habe ich mich gewundert. Wir sind auch ganz gemütlich gewandert.

Zu Hause habe ich mich dann gleich wieder in meinem Keller hingekuschelt. Es gab noch Knabbereien und frisches Wasser für die Nacht. Ich habe es mir in meinem kleinen roten Ferienhäuschen gemütlich gemacht und dann schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s