Sonntag, 31.01.2021

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist ein richtig echter Sonnentag! Mit meiner lieben Sonne. Den ganzen Tag. Jawoll! Aber zuerst habe ich schön ausgeschlummert. Und dann gab es Frühstücksfutter und danach bin ich in meinen Garten gegangen. Erstmal habe ich alles kontrolliert und hinterher die ganze Welt begrüßt. Mit meiner schönen lauten Pyristimme.

Und dann war mein großer Mensch fertig mit seinem Frühstücksfutter und wir sind losgewandert. Erstmal durch mein Wohngebiet. Direkt zur großen Wiese hinter meinem Wohngebiet. Und da haben wir die Mietzekatze getroffen. Die, die so sehr schön ist und bei der schwarzen Schäferhündin wohnt. Da war ich schon etwas aufgeregt.

Dann sind wir über die große Wiese geschlendert und ich habe meine orangene lange Feldleine bekommen. Ich konnte überall schnuffeln. Da waren auch noch andere Hunde. Aber weit weg, die Wiese ist ja groß und da ist viel Platz.

Dann sind wir weiter an der kleinen Wiese vorbei und zum Teich. Da mußten wir ganz vorsichtig sein, weiiil, der Weg war ganz glatt. Hartes Wasser! Auf dem Teich auch. Alles zugefrostet, wie mein Pool.

Ich habe meinen großen Mensch dann auf dem Feldweg über das große Feld geführt und danach sind wir einen großen Bogen über die ganze Wiese gelaufen. Ich habe viel geschnuffelt und bin geflitzt und habe mich gewälzt.

Bis wir zum Skihang gegangen sind. Da haben wir nochmal kurz Pause gemacht und ich habe mich gesonnt und nochmal im Schnee gewälzt und wir haben gekuschelt. Weiiil, es war doch so schönes Winterwetter. ganz trocken und kalt und sonnig.

Über den kleinen Waldweg sind wir zurück zum Teich und über die kleine Wiese zurück zur großen Wiese gegangen. Auf dem kleinen Waldweg bin ich dann mal kurz in den Wald geflitzt, weiiil, da habe ich was gehört. Und da habe ich mich mit meiner Feldleine verheddert. Macht aber nichts. Mein großer Mensch hat mich einfach wieder rausgerufen auf den Weg und ich habe die Leine hinter mir aus dem Wald gezogen.

Als wir dann auf der großen Wiese waren kam plötzlich der Fuchs aus dem Wald raus auf die Wiese gelaufen. Aber der ist gleich zurück in den Wald, als er uns gesehen hat. Das ist schade. Die Bella hätte schon mal gerne mit dem Fuchs gespielt. Wir sind dann durch mein Wohngebiet wieder nach Hause gegangen. Ich habe gleich meinen Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf gemacht.

Gleich nach meinem Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf haben wir dann noch einen schönen Spaziergang gemacht. Mein großer Mensch und ich haben die Frau Nachbarin abgeholt und dann sind wir durch die Siedlung gegangen.

Und dann noch weiter zum Haus in dem mal die Frau Dobermann gewohnt hat. Von da aus sind wir dann auf der Wiese runter bis zum kleinen Parkplatz gegangen, weiiil, der Weg dahin war voll hartem Wasser. Es waren ganz viele Menschen unterwegs. Wegen dem schönen Wetter. Meine liebe Sonne war ja auch mit.

Mein großer Mensch wollte dann die Straße lang zurück zur Siedlung, aber ich wollte lieber noch an den großen Fluß mit dem komischen Namen. Und da sind wir dann auch langgelaufen, weiiil, die Bella kann doch so guggen. Mir meinen schönen dunklen Pyrikulleraugen.

Und da sind wir dann auch noch an mein kleines Bächlein im Wald gegangen und ich habe kurz was getrunken. Durch den Wald ging es dann zurück in mein Wohngebiet und wieder nach Hause.

Mein großer Mensch ist dann später noch mit seinem Fahrrad im Keller gefahren. Ich war aber in meinem Garten bei meiner lieben Sonne und abends haben wir zwei noch einen kleinen Abendspaziergang durch mein Wohngebiet gemacht.

Das war vielleicht mal lustig. Mein großer Mensch ist nämlich ganz meschugge. In seinem Kopf. Der ist eine ganz komische Runde gelaufen. Wie sonst gar nie. Völlig verkehrt herum. Wir sind bei der Dalmatinerin und der Kira vorbei. Die waren beide draußen und haben geschimpft. Aber ich bin ganz ruhig und brav gewesen. Einer muß ja Ruhe und Überblick bewahren, wenn der große Mensch schon wirr im Kopf ist. Und das ist die Bella, die heute ganz ruhig war!

Ich habe meinen großen Mensch dann aber sicher wieder zurück nach Hause geführt. Ich kenne mich aus in meinem Wohngebiet. Und zu Hause bin ich gleich schlummern gegangen. Mit meinen Knabbereien. In mein kleines rotes Ferienhäuschen. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s