Sonntag, 21.02.2021

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Die Bella hat wieder schön geschlummert. In der Nacht. Bis früh. Dann habe ich auf meinen großen Mensch gewartet. Und da gab es dann mein Frühstücksfutter. Leberwurschtbrot mit Leberwurscht drauf und dann noch Frühstücksfleisch. Und danach bin ich in meinen Garten, habe alles kontrolliert und es mir an meinem Pool gemütlich gemacht.

Meine liebe Sonne war auch schon da. Und die ist heute wieder den ganzen Tag bei ihrer Freundin, der Bella, geblieben. Und dann habe ich mit meinem großen Mensch einen Spaziergang gemacht. Sonntagsspaziergang! Der ist wichtig. Sonntags macht man einen Sonntagsspaziergang.

Wir sind wieder den großen Feldweg lang nach Kockisch gelaufen. Ich war wieder ganz lieb. Auf dem großen Feldweg war wieder Matschepampe. Mit meinem großen Mensch bin ich dann über die Wackelbrücke gegangen. Über den großen Fluß mit dem komischen Namen.

Aber auf der anderen Seite sind wir nicht nach rechts, die Straße lang, sondern nach links in den Wald rein gegangen. Die Bella weiß genau, wo links und wo rechts ist. Mein großer Mensch muß mir das nur sagen und schon laufe ich da hin.

Ich habe dann durch den Wald geführt, weiiil, ich kenne den Weg. Hier sind wir schon langgelaufen. Und die Bella ist eine Pyri. Ich bin ganz schön ziemlich schlau. Und sehr schön. Wie meine Mami, die Ivy. Die ist auch eine Prinzessin Idefix und auch sehr schön.

Dann sind wir den Wanderweg immer am großen Fluß lang gegangen. Bis an die Straße. Da haben wir einen Hund getroffen. Aber ich war ganz ruhig. Und wir sind weiter an den großen Teich gegangen. Der ist ganz sehr schön. Inselteich heißt der. Sagt mein großer Mensch. Inselteich, mit einer kleinen Insel in der Mitte.

Dann sind wir an den großen Fluß gegangen. Da war es auch ganz schön. Und wir haben heute überall Menschen getroffen. Und als ich so den Fluß langgeschlendert bin ist uns gleich nochmal ein Hund entgegen gekommen. Ich war auch wieder ganz ruhig.

Weil so schönes Wetter und die Bella so brav war, sind wir dann noch den Berg hoch und zum Rehrücken gegangen. Oder Entenbrust? Hasenohr? Gänsekeule? Hmmm, nee, über die Hirschkuppe sind wir gelaufen. Das ist ein komischer Name. Aber da haben wir zwei Hunde getroffen. Ein Mädchen war auch dabei, deshalb gab es gleich Zickenalarm.

Und wir haben auch wieder viele Menschen getroffen. Und ich war ganz lieb. Und schnuffeln durfte ich auch wieder überall. Ganz in Ruhe. Dann sind wir wieder am großen Fluß gewesen. Da war es ganz schön und ich habe getrunken. Und geguckt. Über den großen Fluß. Auf die andere Seite. Da bin ich gestern gewesen. Auf der anderen Seite vom großen Fluß.

Und dann bin ich immer die Straße lang, immer am großen Fluß mit meinem großen Mensch weiter gelaufen. Und dann habe ich eine Picknickpause gemacht und da kamen dann Menschen und da war ein Kind dabei und das ist in ejnem kleinen Rundbeiner gefahren und der hat ganz sehr gesummt. Summmmm. Das war ganz spannend für die Bella. Ich bin dann immer in der Nähe von dem Rundbeiner geblieben.

Bis wir an die große Straße gekommen sind. Und da bin ich mit meinem großen Mensch über die große Brücke gelaufen. Wieder auf die andere Seite vom großen Fluß. Und wir sind weiter zum Himalaja. 🐶🤔🤔🤔🐶. Nööö, zur Via mala. Da sind wir dann durch den Wald gelaufen. Und auch da haben wir Menschen getroffen.

Dann sind wir noch am Haus in dem mal die Frau Dobermann gewohnt hat und durch die Siedlung und mein Wohngebiet nach Hause gegangen. Bei meinen beiden Eurasierinnen-Freundinnen gab es wieder Radau. Die schimpfen immer an ihrem Fenster, wenn die Bella vorbeigeht.

Zu Hause habe ich mich in meinem Garten gleich hingelegt und meinen Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf gemacht. Das war ein anstrengender Spaziergang für eine kleine Pyri wie mich. Mein großer Mensch sagt, 9 km sind wir gewandert. Jaaaaa, aber ich habe vier Pyripfötchen. Also, 4 mal 9 Kilometerns sind 36 Kilometerns, also aufgerundet ungefähr ziemlich fast ganz genau hundertundmillionentausend. Und das ist ganz schön viel. Jawoll!

Nach meinem Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf haben wir nachmittags gleich noch einen Spaziergang gemacht. Durch mein Wohngebiet. Da haben mein großer Mensch und ich die Frau Nachbarin gleich noch mitgenommen. Die Kira hat auch gerade einen Spaziergang durch mein Wohngebiet gemacht. Das ist nämlich auch ihr Wohngebiet, weiiil, die Kira wohnt da. Ich war ganz aufgeregt.

Und nach dem Nachmittagsspaziergang habe ich mich wieder in meinem Garten ausgeruht. Meine große Menschin ist auch die ganze Zeit in meinem Garten gewesen. Gartenarbeit! Damit die Bella es schön hat. Ich habe geholfen und auf alles aufgepaßt.

Mein Abendfutter habe ich heute an meine Pool bekommen. Mein großer Mensch hat sich mit zu mir an meinen Pool gesetzt und dann haben wir zusammen abendgefuttert. Also, ich habe gefuttert und mein großer Mensch war bei mir.

Und dann haben wir noch unseren Abendspaziergang gemacht. Mein großer Mensch und ich. Durch mein Wohngebiet. Eine große Runde. Und auf dem Heimweg hat mein großer Mensch jemanden getroffen und da haben wir eine Pause gemacht. Und die Bella war ganz brav. Und ich habe noch fein ein Picknick gemacht. Und dann wollte ich noch kuscheln. Da habe ich es mir auf der Straße gemütlich gemacht. Mein großer Mensch mußte mich da kraulen. Pyribäuchlein kraulen. Das ist schön.

Aber dann sind wir nach Hause gegangen. Gleich in meine Kellerwohnung. Mein großer Mensch hat wieder meine Pyrizähnchen geputzt. Und dann habe ich mich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt und schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s