Samstag, 20.02.2021

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Ich habe heute früh wieder schön lange ausgeschlummert. Und dann auf meinen großen Mensch gewartet. Der hat mir dann auch gleich mein Frühstücksfutter gebracht. Ich wollte aber dann auch gleich ganz schnell raus in meinen Garten.

Da war schon ganz schönes Wetter. Meine liebe Sonne hat auch schon auf mich gewartet. Und dann bin ich mit meinem großen Mensch losgewandert. Wir sind erstmal zum großen Feldweg gegangen. Da war Matschepampe. Aber nicht zu viel. Man konnte gut laufen.

Dann sind wir weiter durch Kockisch gelaufen. Schön gemütlich. Ich durfte auch überall schnuffeln. Und ich habe fein gehörcht! Heute habe ich ganz lieb gehörcht, jawoll! Der Kalle war gar nicht in seinem Garten. Aber als wir dann schon ein ganzes Stück weiter weg waren, da habe ich den Kalle gehört. Da hat er mir nämlich hinterhergerufen. Weiiil, der Kalle mag die Bella!

Ich bin dann mit meinem großen Mensch an den großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Aber da haben wir nur kurz geguckt und ich habe geschnuffelt. Dann sind wir gleich weiter zur Wackelbrücke und über die bin ich mit meinem großen Mensch auf die andere Seite gegangen.

Und dann sind wir auf der Straße immer am großen Fluß langgelaufen. Ich war auch mal direkt am große Fluß. Und am kleinen Wasserfall sind wir auch gewesen. Und wir sind ganz gemütlich gelaufen. Ich war ganz lieb. Jawoll! Kein Pyridickkopf heute!

Als wir dann an der großen Brücke die nicht wackelt waren sind uns ganz viele Hunde mit ihren Menschen entgegengekommen. Manche kannte ich schon. Da war ich etwas aufgeregt. Aber mein großer Mensch hat mich beruhigt und da habe ich auch gar nicht geschimpft. Und wir sind gleich weitergelaufen – Hundebegegnung ohne Kontaktaufnahme. Das hat die Bella in ihrer Hundeschule gelernt. Das ist aber ganz schön schwierig. Deshalb hat mich mein großer Mensch auch belobigt.

Wir sind über die große Brücke und von da aus auf dem Wanderweg zur Wiese am großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Ich war kurz am Wasser und auch mit meinen Pfötchen drin. Aber wir sind dann gleich weiter. Auf dem Wanderweg. Und an der kleinen Brücke kam uns ein Hund entgegen. Da habe ich dann doch mal gezickt. Ganz sehr. Aber nur kurz.

Dann sind wir weiter zum Spike. Das ist mein Freund, der Husky. Aber der war nicht in seinem Garten. Ich bin dann noch im Gottesaubach was trinken gewesen und dann sind wir ganz gemütlich bis nach Hause gelaufen.

Ich habe mich dann in meinem Garten ausgeruht. Ganz lange. Meine große Menschin ist auch mit im Garten gewesen. Nachmittags haben wir dann noch einen Spaziergang gemacht. Mit meinem großen Mensch, meiner kleinen Menschenschwester und die Frau Nachbarin haben wir auch mitgenommen.

Wir sind erstmal durch die Siedlung gegangen. Mein großer Mensch wollte wie immer die Siedlungsrunde gehen. Aber ich wollte einen großen Spaziergang machen. Und ich bin eine Pyri. Eine ganz liebe, aber ich habe auch einen Pyrikopf! Herdenschutzhündin! Eine Herdenschutzhündin bin ich! Ich kann Entscheidungen treffen. Und da sind wir dann noch zum Haus in dem die Frau Dobermann mal gewohnt hat gegangen und weiter zum kleinen Parkplatz und an den großen Fluß mit dem komischen Namen.

Ich wollte noch zum kleinen Bächlein und durch den Wald und das kleine Wäldchen zurück. Aber die Menschen haben gesagt, da ist zuviel Matschepampe und da sind wir dann wieder zum kleinen Parkplatz und die große Straße lang den Berg hoch. Aber da habe ich dann wieder bestimmt, wo es lang geht und habe alle über die kleine Wiese in die Siedlung geführt.

Und dann sind wir noch durch mein Wohngebiet gegangen. Bis zu den Eurasierinnen. Neben denen habe ich dann erstmal Pause gemacht. Weiiil, da war so schöne Sonne. Und ich habe mich an den Zaun gekuschelt und mich gesonnt. Die Menschen haben inzwischen gelabert. Das machen die so.

Zu Hause bin ich dann wieder mit meiner großen Menschin in meinem Garten gewesen. Ich lege mich an meinen Pool und da kann ich alles beobachten und bewachen während ich schlummere. Das ist praktisch. Das harte Wasser in meinem Pool wird jetzt auch langsam wieder weich und der ganze Schnee ist weg.

Mein großer Mensch hat mich heute schön gebürstet. Weiiil, meine dicke Winterunterwolle fängt langsam an auszufusseln. Das ist schön. Jetzt wird Frühling. Da kommen wieder ganz viele Vögelchen in meinen Garten und mit denen kann ich spielen.

Und dann war Abend und ich habe erstmal nichts geabendfuttert. Dafür bin ich mit meinem großen Mensch noch eine schöne große Runde durch mein Wohngebiet gelaufen. Abendspaziergang! Ganz lieb bin ich mal wieder gewesen. Und da belobigt mich mein großer Mensch. Der mag das, wenn seine Bella ganz lieb ist.

Zu Hause habe ich dann mein Abendfutter bekommen und dann hat mein große Mensch noch meine Pyrizähnchen geputzt und ich bin in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekrabbelt und habe dann schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s