Sonntag, 02.05.2021

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist ein Sonntag. Und es ist Matschepampewetter. Den ganzen Tag. Gleich in der Nacht ging das los. Deshalb habe ich ganz lange in meinem kleinen roten Ferienhäuschen gelegen. Auch zum Frühstücksfuttern. Mein großer Mensch hat mir dann meine Kellertür aufgelassen. Damit ich rein und raus kann.

Ich habe erstmal gewartet. Auf meinen großen Mensch. Wegen unserem Sonntagsspaziergang. Den muß man ja machen. Auch wenn Matschepampewetter ist. Und heute war Matschepampewetter. Aber mein großer Mensch hat trotzdem einen Sonntagsspaziergang mit mir gemacht. Weiiil, ich bin seine Pyri. Seine Bella bin ich. Jawoll!

Wir sind zum großen Feldweg gelaufen. So, wie die Bella das immer gerne möchte. Und auf dem großen Feldweg sind wir dann immer weiter, ganz gemütlich und mit ganzganz viel Geschnuffel, nach Kockisch gewandert.

Im Kockisch sind wir dann beim Kalle gewesen. Der hat in seinem Garten bestimmt schon auf seine Bella gewartet. Und er war wieder ganz aufgeregt. Wir haben uns dann am Zaun angeschnuffelt. Aber ich bin mit meinem großen Mensch weiter an den großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Und dort sind wir dann auf die andere Seite gelaufen. Über die Tschooo-Pauuu drüber. Auf der Wackelbrücke.

Auf der anderen Seite haben wir erstmal eine Mietzekatze getroffen. Eine dunkelweiße. Schwarz, sagen die Menschen dazu. Aber in Wahrhaftigkeit ist das dunkelweiß! Ich weiß sowas, jawoll! Wir sind die Straße immer am großen Fluß lang bis zum kleinen Wasserfall gegangen und ich habe da kurz was getrunken.

Dann sind wir weiter bis zur großen Brücke und wieder über den großen Fluß auf die andere Seite. Ich habe meinen großen Mensch dann noch über die Wiese am großen Fluß geführt. Weiiil, da kann ich schön schnuffeln. Und mein großer Mensch bekommt da ganz nasse Pfötchen. Wie die Bella, hihihi 😛. Die Wiese war nämlich ganz naß geregenwettert.

Wir sind dann weiter auf dem Rad-Wanderweg bis über die kleine Brücke und die Rodelbahn hoch. Da sind wir auf den kleinen neuen Weg abgebogen und dann wieder den Waldweg lang. Bei der Hundetoilette sind wir abgebogen und den Weg runter zur Straße gelaufen. Und da wohnt der Spike. Der ist ein Husky. Und ein Junge!

Und heute war der Spike mal wieder in seinem Garten und da hat er sich ganz sehr gefreut, weiiil, wir haben uns nämlich ganz lange nicht gesehen, der Spike und die Bella.

Vom Spike aus sind wir die ganze lange Straße immer am Gottesaubach langgelaufen. Ich war nochmal da drin, meine Pyripfötchen sauberwaschen und was trinken. Und dan habe ich einen Entenjungen auf dem Bach gesehen. Da war ich ganz angespannt und habe geguckt. Dann sind wir aber nach Hause gegangen, weiiil, es war schon spät.

Nachmittags bin ich in meinem Garten und in meiner Kellerwohnung gewesen. Ich habe meinen Garten bewacht und mich ausgeruht. Mein großer Mensch hat mir heute wieder ganz leckere Kekse gebäckert. Mit Reismehl und Reis und viel Kokosraspel und mit leckerem Hackfleisch vom Rindviehch und mit Ei und mit Kokosöl und mit geraspelten Möhren und mit leckeren Kräutern. So!

Abends haben wir dann zusammen einen schönen Abendspaziergang gemacht. Durch mein Wohngebiet. Ich war ganz entspannt und da sind wir eine große Runde schön gemütlich geschlendert. Danach bin ich gleich zum Knabbern und Schlummern in meine Kellerwohnung gegangen und habe mich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s