Samstag, 16.10.2021 – Herbsturlaub in Alf (Mosel): Anreise

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Ganz lange hat die Bella jetzt eine Pause gemacht. Ganz lange. Aber nun geht es weiter. Mit einem Urlaub. Die Bella fährt nämlich heute in ihren Herbsturlaub. Mit meinen großen Menschen fahre ich. In meinem weißen französianischen Auto. An einen großen Fluß. Der heißt Mosel. Sagt mein großer Mensch.

Meine Menschenschwestern haben sich gestern Abend von mir verabschiedet, weiiil, die fahren gar nicht mit in meinen Herbsturlaub. Da bin ich traurig. Ich kuschel doch immer so gerne mit meinen Menschenschwestern und in der Nacht darf ich immer bei ihnen schlummern.

Aber erstmal sind wir frühmorgens losgefahren. Da war es schon gar nicht mehr ganz dunkelfinster. Ganz lange sind wir gefahren und ich bin ganz lieb gewesen. Eine Pause haben wir auch gemacht. Auf einem kleinen Rastplatz. Damit ich meine Pfötchen mal bewegen kann. Und dann sind wir weitergefahren. Es war dann ganzganz lange nebelig, aber dann war die liebe Sonne wieder da und wir haben nochmal eine Pause gemacht. Wieder auf einem kleinen Rastplatz.

Und dann sind wir durch eine große Stadt gefahren. Die konnte man schon von ganz weit weg sehen. Die heißt Frankfurt. Frankfurt am großen Fluß. Da sind wir drüber gefahren. Über den großen Fluß. Aber der war gar nicht zu sehen. Da kann er auch nicht so groß sein. Der große Fluß.

Und gleich danach sind wir am großen Flughafen vorbeigefahren und da ist ein ganz großer Flieger über mein weißes französianisches Auto drübergefahren. Auf einer Brücke. Und nach einem ganzen Stück ging nix mehr. Da war ein Stau. Aber nur ein kleiner. Zwei Kilometer, sagt mein großer Mensch. Die Bella kann viel weiter laufen als zwei Kilometer.

Dann ging es aber weiter und es gab ganz viel Sonne und da waren dann Berge. Ganz bunte. Mit schönem bunten Herbstlaub. Das raschelt. Die Bella weiß das! Und an den Bergen gab es noch Wein. In meinem Garten gibt es auch Wein. Den darf ich aber nicht futtern. Wir sind dann von der Autobahn runtergefahren und da haben wir gleich nochmal eine Pause gemacht. Und da konnte ich auf den großen Urlaubsfluß gucken. Mosel. So heißt der. Und der ist viel größer als mein großer Fluß mit dem komischen Namen.

Dann sind wir immer an dem großen Fluß Mosel langgefahren und zack, rum und noch ein Stück und wieder zack, rum und dann sind wir da gewesen. Im Urlaub. Der Urlaub heißt Alf. Und wir haben da eine schöne Urlaubswohnung.

Ich habe mir einen schönen Platz ausgesucht. Hinter dem Sofa. Da habe ich meine Ruhe. Und dann haben wir gleich noch einen Spaziergang gemacht. Hier gibt es ganz viel zu schnuffeln und auch ganz viele Hunde und auch ganz viele Fahrräder. Das kann ja mal was werden. Ich bin aber ganz lieb.

Das ist ganz schön hier. Ein schöner kleiner Ort. Ganz ruhig. Und der heißt Alf. Wie der Alf vom Melmac, sagt mein großer Mensch. Ich kenne den nicht, den Alf vom Melmac. Aber gleich gegenüber von unserer Ferienwohnung ist ein Bild vom Alf vom Melmac.

Abends haben wir noch einen Spaziergang gemacht. Zum Weinberg. Und dort wollen wir morgen spazierengehen. Auf dem Rückweg ist es dann schon dunkelfinster gewesen. Aber erstmal habe ich abends schön geschlummert. In unserer Ferienwohnung. Hinterm Sofa. Da ist es gemütlich. Und in der Nacht, da darf die Bella mit zum großen Mensch ins Schlafzimmer, weiiil, da ist der Fußboden nämlich schön kühl und ich kann ganz super schön schlummern. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s