Freitag, 10.06.2022

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Die Bella hat heute ihren letzten Vorwochenendtag. Freitag. Da gibt es ganzganz zeitig Frühstücksfutter. Mit meinem großen Mensch. Und danach kann ich wieder schön schlummern.

Heute war ganz sehr wunderschönes Wetter. Und da war es ganz warm und meine liebe Sonne hat mich fast den ganzen Tag in meinem Garten besucht. Und mir schönen Schatten gemacht. Da kann ich mich reinlegen und ausruhen. Schlummern und wachen! Ich bin eine Herdenschutzhündin!

Mein großer Mensch ist erst spät von seiner Arbeit nach Hause gekommen. Wieder nicht mit meinem weißen französianischen Auto. Ich will mein Auto wiederhaben! Aber dafür haben wir einen Abendspaziergang gemacht.

Auf dem großen Feldweg an meiner großen Feldwiese haben wir erstmal den Odi getroffen. Der ist mein Nachbar, ein Junge und ein Spanischer Wasserhund der nicht gern ins Wasser geht. Ich nenne ihn Odin, weiiil, dann ist er auch noch ein Gott 🐶🤷🏼‍♂️🐾. Und der hat auch seinen Abendspaziergang gemacht.

Ich bin aber ganz schnell vorbeigeflitzt. Wir sind den ganzen Feldweg lang und nach Kockisch. Der Kalle war in seinem Garten und wir haben uns am Zaun angeschnuffelt.

Dann sind wir weiter an den großen Fluß mit dem komischen Namen. Ich hatte ja schon meine schöne lange Feldleine an. Und da ist es dann passiert. Das große Unglück. Ich bin mit meinem großen Mensch um die Ecke abgebogen und da war er plötzlich da. Ein ganz großer Hund. Braun. Ein ganz schöner. Mein großer Mensch wollte zur Sicherheit meine Führleine noch anlegen. Aber da habe ich gemerkt, das ist ein Junge. Und da wollte ich natürlich mal hin. Und ich bin schnell ☝🏼.

Mein großer Mensch hat gleich gebrüllt „Bella, steh! Zurück!“. Habe ich auch gemacht. Ich bin eine ganz brave Pyri. Aber da war die Feldleine schon 2, 3 Meter durch die Hand vom großen Mensch gerutscht. Ich bin eben schnell. Ganz verbrannt waren die Handfläche und die Finger. Mein großer Mensch hat mich dann so an meinem Geschirr gehalten und ich war ganz brav und der schöne, große braune Hund ist in einem großen Bogen mit seinem Mensch an uns vorbeigelaufen. Der war ganz lieb. Aber die Hand war pfutsch.

Mein großer Mensch ist dann mit mir an den großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen, damit ich baden gehen kann. Aber ich wollte da gar nicht rein wie sonst immer. Das fand mein großer Mensch gar nicht so lustig.

Da sind wir dann wieder nach Hause gegangen. Ich bin ganz brav „Fuß“ gelaufen. Den ganzen Weg. Auch beim Kalle vorbei. Und den Berg hoch auf den Feldweg. Es war ganz warm. Bis zur kleinen Bank am großen Feldweg sind wir gelaufen. Und da haben wir dann eine Pause gemacht und mein großer Mensch hat mir zu trinken gegeben und mit mir gekuschelt, weiiil, der hat seine Bella ganz lieb.

Zu Hause bin ich noch in meinem Garten geblieben. Mein großer Mensch ist erstmal rein und hat seine verbrannte Hand gekühlt. Später ist er mit meiner großen Menschenschwester nochmal zu mir in den Garten gekommen. Da haben wir noch Spaß gemacht und sind dann in meine Kellerwohnung gegangen.

Wir haben noch kurz gekuschelt, ich habe meinen Knabberteller bekommen und dann habe ich geknabbert und schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼🐾

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s