Montag, 25.09.2017

Wawuff! 🐶👸🏼 Neue Woche, aber ich bin immer noch die Bella und habe eine wunderbare Stimme, Wawuff! 😀

Bäääh, ist das heute wieder ein Wetter. Schweinesaumistwetter, noch schlimmer als gestern. Lag noch in meiner Villa „Idefix“ als mich mein großer Mensch heute früh begrüßt hat. Wir haben wieder schön gekuschelt und er hat mir mein Frühstück gemacht. Dann hat sich die Bella erstmal ein schönes Plätzchen in ihrem Garten gesucht. Die kleine Menschenschwester ist noch krank, war aber heute früh trotzdem mal kurz mit meiner großen Menschenschwester bei mir im Garten. Danach bin ich mit meinem großen Menschen durch das Wohngebiet unseren Morgenspaziergang gegangen.

Meine Morgenspaziergangrunde

Meine Morgenspaziergangrunde

Heute mit Training. „Fuß, Bella!“ hat er immer zu mir gesagt. Und da mußte ich an seiner linken Seite neben ihm herlatschen. Boaaah, ist das öde. Das macht doch keinen Spaß. Durfte nicht rumschnuffeln und irgendwo reinbeißen. Aber ich bin ganz viel gelobt worden. Weil ich so schön an der Leine gelaufen bin. Und am Straßenrand mache ich immer Stop und Sitz, ganz von mir alleine aus. Da werde ich auch immer gelobt! Aber so ein Training ist ganz schön anstrengend. Rumschnuffeln gefällt mir viel besser. Zu Hause habe ich mich gleich ausgeruht. Bis zum Mittag. In meinem Futter ist jetzt übrigens immer so ein Pulver drin, Mokkamix oder so, mit Kräutern, hmmmm, das riecht lecker 😋!

Am Nachmittag – das Wetter hat wohl über Mittag gelernt, wie man sich benimmt – hat mein großer Mensch mich wieder mit der Zupfbürste gequält 😖. Tierquäler sagt man dazu übrigens 😡, jawoll, Tiiiiierquäler. Aber schön wuschelkuschelig ist mein Pyriprinzessinenfell danach schon 😍. Und dann wollte er schon wieder Kommandos mit mir üben. Ooorrrrr, nö. Nö, nö, nö, nö, nö. Nönönö! Ich bin eine Prinzessin und ’ne Pyri. Ich bin Bestimmer! Bella wollte lieber spielen und toben. Na gut, ein bißchen geübt haben wir trotzdem. Aber nur ein ganz klitzewenigkleinesbißchen. Bella spielt lieber. Meine kleine Menschenschwester war dann auch noch mal bei mir hat lieb mit mir gekuschelt. Und ich habe im Garten aufgeräumt. Habe die Solar-Beleuchtung im Blumenbeet weggeschafft. Ja, ich bin ganz schön fleißig.

Mein großer Mensch hat mir heute erzählt, daß meine beiden ältesten Geschwister, Amico und Ashana, am Wochenende zu ihren neuen Menschen gezogen sind – in die Schweiz, in die Berge! Das ist ganz, ganz, ganz weit weg von hier. Mindestens 1 Million Kilometer weit weg 😲. Ich wünsche euch beiden alles Gute! Großes Kussi von eurer Bella-Schwester! Und, Amico, paß schön auf, daß deine Ashana-Schwester nicht vom Berg runter fällt und sich ihr Beinchen wieder weh tut. Meine kleine Schwester, die Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof, ist jetzt alleine, alle Geschwister fort 😢. Aber sie hat ja noch unsere Mama Ivy und den riesigen Fin! 😀 Und ich komme dich auch mal wieder besuchen, dann können wir ganz viel Unfug machen 😆🐶👸🏼. Bella kennt super Unfug! Kann ich dir alles zeigen 😆🐶👸🏼.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann durfte Bella wieder Autofahren, zum Reiterhof. Mit meiner großen Menschenschwester und meinem großen Menschen. Bella kann jetzt schon ins Auto einsteigen. Muß gar nicht mehr reingehoben werden. Nur ein ganz kleines bißchen muß mein großer Mensch mir noch helfen. Ein ganz klitzewenigkleinesbißchen, ist ja klar. Hinten auf die Rücksitzbank klettere ich. Die gehört nämlich netto zu ⅔ mir, das ist brutto ¾. Oder umgekehrt. Meine Menschen sagen, das muß ich nicht unbedingt wissen. Ist mir auch egal. Hauptsache ich habe genug Platz. Auf dem Reiterhof durfte ich wieder keine Pferdeäpfel, keinen sonstigen Mist futtern. Und warum liegt das dann dort rum? Hä? Warum wohl? Hä? Ooorrrrr, Menschen 😡. Aber schön spazieren sind wir gewesen über’s Feld. Bella hat wieder schön geschnuffelt und ist ganz viel hin und hergeflitzt. Auf dem Rückweg bin ich aber wiede4 an der Leine gelaufen, weil, da waren noch andere Hunde unterwegs. Auch angeleint. Und einer hat ganz wild gekläfft. Ich weiß nur nicht warum 🤔. Vielleicht hatte er ja Zahnschmerzen und hat deshalb so rumgeschrien. Wieder zurück haben wir dann noch meiner großen Menschenschwester kurz beim Galoppieren zugesehen und es waren wieder Menschen da, die mich gestreichelt haben, weil ich doch so eine Süße bin 😍. Und dann, als wir zum Auto sind bin ich mit meiner supersüßen schwarzen Schnuffelnase an diesen obersuperdoofen Weidezaun gekommen. Autschmistverdammich! Welcher Idiot hat den Mist denn erfunden? Das tut vielleicht mal weh. So ein Blödsinn, wenn ich groß bin wie meine Mama, mein Papa und der riesige Fin, dann beiße ich den ganzen blöden Mist aber sowas von kaputt. Verbieten sollte man das. Das tut weh-heee! Mein großer Mensch hat mich gleich getröstet und geknuddelt und ich durfte aus meinem Reisetrinknapf ganz viel Wasser trinken und dann bin ich wieder auf meinen Rücksitz geklettert. Mit Hilfe. Ganz wenig. Zu Hause habe ich noch mit meinen Menschen gekuschelt und mich dann hingelegt bis mein großer Mensch mich zum Schlafen in meine Villa „Idefix“ gebracht hat. Da bin ich dann ganz schnell eingeschlafen. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s