Montag, 30.07.2018 – Die Alpenwanderpyri

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Wir sind jetzt eine Langschläferherde. Heute schon wieder bis 6 Uhr geschlummert. Dann habe ich mit meinem großen Mensch meinen Morgenspaziergang gemacht. Meine liebe Sonne ist auch mitgegangen. Die macht nämlich mit uns zusammen Urlaub. In den Alpen. Und da bin ich die Chefin. Ich bin eine echte Berghündin. Eine Pyrenäenberghündin bin ich! Und eine Prinzessin.

Nach dem Morgenspaziergang gab es Frühstücksfutter. Für alle. Auch für die Bella. Die Bella braucht viel Kraft. Damit ich groß und stark werde. Und durch die Berge wandern kann. So wie heute. Nach dem Frühstück sind wir losgewandert. Meine kleine Menschenschwester hat mich geführt. Ooooo, da muß die Bella folgen. Sonst gibt es Schimpfe von meiner kleinen Menschenschwester. Aber die Bella ist eine brave Pyrenäenberghündin. Wir sind wieder bis zum großen Teich gewandert, dem Turracher See. Dort sind wir abgebogen und den Berg hochgewandert. Dann wieder durch das Hochmoor bis an den nächsten See, den Schwarzsee. Dort ist die Bella in den See rein. Und da waren Enten. Ich bin ganz weit rein. Und die Entenmama hat die Bella ganz sehr angeschimpft. Weiiil, so sagt mein großer Mensch, die wollte ihre Entenbabies vor der Bella beschützen. Als ob ich Entenbabies etwas tun würde. Ich wollte nur spielen und rumtoben. Und ich war ganz weit im Wasser drin. Bis zum Rücken. Ich bin sogar ein Stück geschwimmt! Häää 🐶😳🐶? Wie? Geschwommen? Nö, nö, nö, nö, nööööö. Schwimmen – geschwimmt. Das heißt ja auch nicht Schwommen, sondern Schwimmen, großer Mensch. Mit „iiiii“! Also ist die Bella geschwimmt. Und da war ich ganz naß. Aber meine liebe Sonne hat mich gleich wieder abgetrocknet.

Meine Menschenschwestern sind dann gleich zur Gaststätte abgebogen. Als Chefin von den Alpen bin ich mit meinen großen Menschen und meiner schönen roten Feldleine noch ein ganzes Stück weiter durch die Berge gewandert. Ich bin auf dem Rückweg dann sogar an einem kleinen Bergbächlein geklettert und dort habe ich auch ganz wild rumgetobt. Haha 🤣, das war schön. Wir sind dann wiede4 zum Schwarzsee gekommen und da habe ich wieder mit der Ente gespielt. Danach sind wir zur Gaststätte gegangen. Meine Menschenschwestern hatten auf der Terrasse schon einen Tisch reserviert. Ich habe mich gleich unter den schattigen Tisch gelegt. Aber dann sind noch mehr andere Hunde gekommen und da war ich dann ganz aufgeregt. Nach dem Essen habe ich mich noch mit einem Hundemädchen getroffen. Das war auch eine Bella. Und wir haben uns beschnuffelt und dann zusammen gespielt und getobt. So wie mit meiner Cora.

Dann sind wir zurück auf meinen Berg gegangen. Meine Menschenschwestern um die eine Seite vom großen Teich, die Bella mit ihren großen Menschen um die andere Seite. Und an der Spitze vom großen Teich haben wir uns getroffen. Dort haben wir noch den Nachbarhundejunge getroffen und wir haben uns beschnuffelt. Und die Bella war noch in dem großen Teich. In meinem Ferienhaus habe ich mich dann ausgeruht.

Aber nur kurz. Dann war ich böse. Habe immer gestänkert und alles gemacht, was ich nicht darf. Mein großer Mensch hat mich ganz sehr ausgeschimpft. Aber, aber, aber … ich bin doch die Chefin von den Alpen 🐶😳🐶. Wieso muß ich immer machen was die Menschen wollen? Ich will auch mal Bestimmer sein. Und Unfug machen. Mein großer Mensch hatte mich gar nicht mehr lieb. Erst als ich wieder brav war. Da hat mich mein großer Mensch geknuddelt und mit mir geschmust. Mein großer Mensch hat seine Bella trotzdem lieb. Auch wenn ich mal nicht so folge und mein stures Pyriköpfchen nur Unfug macht. Ich habe meine Menschen auch ganz lieb.

Dann hat mich mein großer Mensch nochmal gebürstet. Zusammen mit meiner kleinen Menschenschwester. Ich habe jetzt fast keine Winterunterwolle mehr. Fast alles ganz weg. Auch bei meinem Buschischwanz. Und an meinem Hals. Die ist jetzt auch fast ganz weg.

Geabendfuttert habe ich dann auch ganz viel. Und dann habe ich wieder ganz alleine auf das Ferienhaus aufgepaßt. Weiiil, da sind meine Menschen abendfuttern gegangen. Hinterher haben wir einen schönen Abendspaziergang gemacht. Mit meinen großen Menschen. Und in meinem Ferienhaus habe ich abends noch Holz kleingekaut. Dann habe ich mich hingelegt und geschlummert. Meine Menschen haben mich dann noch in meinen Schlummervorsaal gebracht. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s