Freitag, 03.08.2018 Tag 14: Der letzte Urlaubstag

Zwei Wochen sind nun wieder fast vorbei. Unser letzter Urlaubstag ist erreicht. Für heute heißt es dann die Taschen wieder packen, alles für die Abreise vorbereiten.

Der übliche kleine Morgenspaziergang mit Bella muß natürlich trotzdem sein. Es ist alles noch naß vom Regen des Vortages. Die Sonne scheint nur gelegentlich zwischen den Wolken durch. Nach dem Spaziergang machen wir gemeinsames Frühstück. Dann heißt es schon mal einiges an Sachen packen.

Ich mache inzwischen einen Spaziergang mit Bella. Wir gehen zum Turracher See. Schön gemütlich. Zunächst auf der Straßenseite entlang. Bella darf zwischendurch immer mal in den See. Es ist zwar noch überwiegend wolkig, aber gelegentlich läßt sich die Sonne sehen und es ist schon schön warm. Beim Seehotel „Hochschober“ biegen wir ab. Weiter geht es um den See herum. Am anderen Seeufer treffen wir noch andere Hunde. Bella ist heute sehr friedlich, freut sich, daß sie die anderen Hunde beschnuffeln darf. Am Seehotel „Jägerwirt“ trifft sie auf eine weitere Bella.

Vorm Mittag fahren wir noch nach Patergassen zum Tanken und Einkaufen. Alex und Jessi bleiben bei Bella, die sich vom Spaziergang erholt. Nach dem Mittag mache ich dann noch einen Spaziergang mit Bella. Wir gehen nochmal gemütlich den schönen Wanderweg Richtung Schafalm. Bella fühlt sich wohl an ihrer langen roten Feldleine. Läuft mal stolz voran – sie kennt sich ja inzwischen hier aus – mal schnuffelt sie am Wegrand hinterher. In den Bergen donnert es gelegentlich. Dicke, graue Wolken ziehen sich um uns zusammen, als wir auf dem Rückweg sind. Wir gehen trotzdem gemütlich zurück zum Ferienhaus. Kaum sind wir angekommen beginnt es zu regnen.

Bis zum Abendessen reinige ich noch das Auto. Nach unserer gestrigen Regenwanderung ist das bitter nötig. Alles wird für die morgige Heimreise vorbereitet. Dann ein letztes Abendessen im Gasthof „Alpenrose“. Eigentlich wollten wir ja nur gelegentlich Essen gehen, aber es war so lecker, daß wir nicht anders konnten und jeden Abend unser Abendmenü im Gasthof genießen mußten. Schließlich verabschieden wir uns noch von Susi und Peter, bedanken uns für die tolle Bewirtung und super Betreuung. Wir sehen uns ja morgen früh, bevor wir abreisen müssen, noch mal.

Eine echte Pyrenäenberghündin in den Bergen

Eine echte Pyrenäenberghündin in den Bergen

Abendspaziergang an der Blumenwiese

Abendspaziergang an der Blumenwiese

Dann noch ein kleiner Abendspaziergang mit Bella. Wir gehen aber nur zur Blumenwiese. Hier kann sie nochmal schön alles beschnuffeln. Das liebt sie und genießt es. Es muß keine große Wanderung sein. Dann lassen wir den Abend in Ruhe im Ferienhaus ausklingen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s