Samstag, 13.10.2018

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Urlaub, Urlaub, Urlaub! Die kleine Bella fährt heute in den Urlaub. Ganzganz dunkelfinster ist es gewesen, als meine Menschen mich heute ermuntert haben. Weiiil, es war noch ganzganz zeitig. Mitten in der Nacht.

Wir sind dan ganzganz lange mit meinem roten Auto gefahren. Ich habe hinten bei meiner kleinen Menschenschwester gesessen. Weiiil, mein kleines Zimmer mit dem großen Fenster war vollgestopft mit Gepäck. Im Auto habe ich mir dann ein Zelt gebaut. Unter meiner Hundedecke. Da habe ich auf der großen Reisetasche von meiner kleinen Menschenschwester gelegen und meine Decke war mein Zelt. Da sind wir durchs Österreich gefahren. Da bin ich im Sommer schon gewesen. Und dann waren wir in Italien. In Südtirol. Da war die kleine Bella noch nie. Jetzt schon.

Und dann sind wir im Urlaub angekommen. In Südtirol. Da sind wir durch eine große Stadt gefahren – Bozen. Und dann hoch auf den Berg. Weiiil, ich bin eine Berghündin. In unserem Urlaubshaus wohnen noch zwei Hündinnen, Sina und Shari. Das sind Rettungshunde. Ganz liebe. Ich bin auch lieb. Ich habe einen ganzganz großen Garten mit eigenem Wald! Und einen Badeteich. Da bin ich gleich drin gewesen. Meine liebe Sonne ist nämlich auch mit in den Urlaub gefahren.

Ich bin den ganzen Nachmittag durch den Garten und Wald geflitzt. Dagab es ganz viel zu schnuffeln. Und es gibt ganzganz viele Hunde hier. Die kommen mit ihren Menschen an meinem Garten vorbeigelaufen und ich kann am Zaun mitflitzen und wir können schnuffeln. Das ist schön.

Abends sind wir in den Ort gewandert. Jenesien heißt der. Da sind wir in der Pizzeria gewesen. Ich unterm Tisch. Ich habe aber auch was bekommen. Von der Pizza. Die leckeren Ränder. Hmmmmm, die sind lecker 😋. Und nach der Pizzeria sind wir wieder auf unseren Berg geklettert. Ich vorneweg. Ich bin eine Berghündin.

Bin müde, schlaft gut!

Bin müde, schlaft gut!

In unserer Ferienwohnung habe ich mich gleich unter den Küchentisch gelegt. Da habe ich in der Nacht auch geschlummert. Meistens, weiiil, ich mußte nochmal schimpfen, weiiil, draußen hat es gebellt. Da habe ich mich dann an die Terrassentür gelegt und dann noch an die Wohnungstür. Und später wieder unter den Küchentisch. Aber ich habe schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s