Montag, 18.03.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Schon geht wieder eine neue Woche los. Und mein großer Mensch mußte wieder ganzganz zeitig zu seiner Arbeit. Aber vorher war er noch bei seiner Bella, also bei mir. Ich durfte aber noch liegen bleiben. Mich hat dann meine große Menschin begrüßt und mir mein Frühstücksfutter gebracht und mich in meinen Garten gelassen. Zu meiner Arbeit.

Mein Menschenopi war wieder mit mir in meinem Garten. Und von meiner Menschenomi bekomme ich immer mein Leckerli. Das muß sein! Das gehört zum Tag dazu. Und dann war es ganz spannend. Da war beim Nachbarnachbarhaus nämlich jemand auf dem Dach. Ooooo, da habe ich geschimpft! Man darf nicht auf dem Dach rumklettern. Da schimpfe ich! Jawoll!

Und nachmittags, da hat es geschneeregnet. Ich habe mich versteckt. Da wo der Schneeregen nicht hinkommt. Wo, verrate ich nicht. Wenn der Schneeregen das liest, weiß er ja, wo ich mich verstecke. Ich bin ja nicht dumm. Ich bin ’ne Pyri! Und dann war plötzlich wieder meine liebe Sonne da. Und mein großer Mensch. Und da sind wir spazieren gegangen.

Baden im großen Fluß mit dem komischen Namen

Baden im großen Fluß mit dem komischen Namen

Zuerst sind wir zu meiner großen Feldwiese gelaufen. Und da habe ich meine rote Feldleine bekommen. Ab hier darf ich führen. Mein großer Mensch gibt nur die Hauptrichtung vor. Alles andere bestimme ich. Die Balla! Ich bin schlau!. Wir sind über die große Wiese, den Hang hinab und über die Wiese zum großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Ich habe überall geschnuffelt. Und ich war baden, in der Tschooo-Pauuu. Und auf der anderen Seite ist der Husky wieder spazieren gegangen. Das war lustig. Wir treffen uns immer hier. Die Enten sind auch wieder baden gewesen. Dann sind wir weiter durch den Wald immer am großen Fluß lang. Und da haben wir einen großen Hund getroffen. Der war auch ganz schön groß. Und hübsch. Total hübsch war der. Da hat die Bella aber geguckt. Ja, hübsch war der. Und dann sind wir weiter gelaufen. Ich bin noch paar mal baden gewesen. Auch auf dem Wanderweg. Weiiil, da war alles voll Wasser aus dem großen Fluß. Ich bin da einfach durchgelaufen. Mein großer Mensch mußte ganz am Rand durchs Gestrüpp balancieren. Und dann sind wir an der Wiese gewesen. Und da sind wir dann über die Wiese am Waldrand bis zum Feldweg zurückgelaufen. Dort ging es dann am Feldrand bis zu meiner großen Feldwiese und dann sind wir wieder nach Hause gegangen.

Da lacht die Bella! Spazierengehen mit meinen Menschen ist sooooo schön!

Da lacht die Bella! Spazierengehen mit meinen Menschen ist sooooo schön!

Da gab es mein Abendfutter. Ich habe den ganzen Pansen rausgefuttert. Danach habe ich mich ausgeruht und meinen Garten bewacht. Und zwischendurch habe ich die Welt angeschimpft. Mit meiner wunderschönen Pyristimme. Das kann ich gut. Und dann haben wir unseren Abendspaziergang gemacht. Mein großer Mensch und ich, die Bella. Wir sind durch mein Wohngebiet abendspaziert. Und da haben wir einen ganz kleinen Hund getroffen. Ein Hundemädchen. Ich glaube die hieß Gina. Glaube ich. Weiß ich aber nicht so genau. Die war viel kleiner als ich. Ich bin heute ganz lieb gelaufen. Mein großer Mensch hat sich gefreut.

Und zu Hause sind wir gleich in meine Kellerwohnung gegangen. Ich habe noch mit meinem großen Mensch gekuschelt. Weiiil, ich habe den doch so lieb. Und ich bin eine Schmusekuschelpyri! Dann habe ich meine Knabbereien bekommen. Später war meine kleine Menschenschwester noch bei mir und dann habe ich mich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt und schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s