Sonntag, 26.05.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Hahahaha, heute ist ein Sonntag! Da kann die Bella ausschlummern. Aber erstmal habe ich Stimmen gehört. Draußen. Das habe ich gemeldet. Mit meiner schönen, lauten Pyristimme. Und da ist meine große Menschenschwester gekommen und hat gesagt, daß alles in Ordnung ist. Da habe ich mich gleich wieder in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt.

Später hat mich mein großer Mensch begrüßt und meine große Menschenschwester ist auch mit da gewesen. Ich habe mit allen beiden gekuschelt. Danach bin ich in meinen Garten gegangen. Meine liebe Sonne hat schon auf mich gewartet.

Großer Sonntagsspaziergang

Großer Sonntagsspaziergang

Und dann haben wir unseren Sonntagsspaziergang gemacht. Mein großer Mensch, meine liebe Sonne und ich, die Bella. Wir sind zum Feldweg an meiner großen Feldwiese gelaufen und dort weiter nach Kockisch. Da war ich beim Kalle, der war ganz aufgeregt. Vom Kalle sind wir dann an den großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. An der Wackelbrücke bin ich dann baden gewesen und danach sind wir über die Wackelbrücke auf die andere Seite gegangen.

Die Bella badet an der Wackelbrücke

Die Bella badet an der Wackelbrücke

Spaziergang durch den Wald

Spaziergang durch den Wald

Dort ging es dann über den Berg und immer durch den Wald am großen Fluß mit dem komischen Namen lang. Bis nach Ringethal. Dort bin ich dann nochmal Baden gewesen. Wir sind dann wieder über die große Brücke, die nicht wackelt, auf die andere Seite vom großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen und zur Via mala. Da sind wir dann bei der Frau Dobermann aus dem Wald raus gekommen. Unten am großen Fluß mit dem komischen Namen waren ganz viele Menschen. Mein großer Mensch sagt, da war eine Regatta, mit ganz vielen Booten – Kanus. Ich weiß nicht, was das ist. Ich bin eine Pyrenäenberghündin. Wir sind durch die alte Siedlung nach Hause gegangen. Unterwegs habe ich mich aber nochmal im Schatten ausgeruht.

Verschnaufpause

Verschnaufpause

Zu Hause hat mich mein großer Mensch auf der Einfahrt mit einer Brause abgespült. Das war nicht schön. Anfangs. Weiiil, da kannte ich das noch nicht. Dann ging’s aber. Ich habe dann in meinem Garten aber gleich gebuddelt und schwupps, war ich wieder schmutzig. Dann habe ich Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf gemacht. Mein großer Mensch ist bis zu seinem Mittag bei mir in meinem Garten geblieben.

Nachmittags haben wir noch einen kleinen Spaziergang gemacht. Da sind wir auf dem Heimweg in der Gaststätte gewesen, in der die Bella schon mal mit war. Draußen, auf der Terrasse. Meine Menschen haben Eis gegessen und Kaffe getrunken und ich durfte von der Schlagsahne schlecken und habe frisches Wasser bekommen und zwei Entenbruststreifen. Die mag ich ganz sehr.

Die Bella ganz brav beim Kaffeetrinken in der "Moritzburg"

Die Bella ganz brav beim Kaffeetrinken in der „Moritzburg“

Zu Hause habe ich mich ausgeruht und mein großer Mensch ist bis abends mit bei mir im Garten auf meiner Terrasse geblieben. Meine kleine Menschenschwester und ihre Freundin waren auch mal bei mir in meinem Garten. Und mein Menschenopi. Und dann ganz spät auch noch meine große Menschenschwester und dann noch ganz später meine große Menschin. Da war ich ganz aufgeregt, weiiil, vor meinem Garten war die kleine freche Nachbarkatze.

Auf meiner Terrasse im Garten

Auf meiner Terrasse im Garten

Dann ist mein großer Mensch gekommen und wir haben noch gekuschelt und danach sind wir in meine Kellerwohnung gegangen. Ich habe noch meine Knabbereien bekommen und dann habe ich schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s