Freitag, 13.09.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Mal wieder ist mein großer Mensch heute ganzganz zeitig zu seiner Arbeit gefahren. Aber noch viel mehr ganz zeitiger mußte meine große Menschenschwester weg. Die ist nämlich heute zum Reiterhof gefahren. Da ist ein großes Turnier und da hilft meine große Menschenschwester. Und das ging schon ganzganz zeitig los. Deshalb hat mich heute wieder meine große Menschin begrüßt. Und sie hat mir auch mein Frühstücksfutter gemacht und mich in meinen Garten gelassen.

Ich bin dann wieder den ganzen Tag in meinem Garten gewesen. Heute habe ich mich ganz viel ausgeruht. Unter meinem Roten Dendron! Da habe ich auch gebuddelt und einen kleinen Ast abgeschnitten. Mit meinen gefährlichen, riesigen Pyrizähnchen, huuuaaaawwww, hahahahahaaa 🐶😂🤣😂🐶. Ich kann ganz gefährlich gucken.

Nachmittags ist mein großer Mensch dann nach Hause gekommen. Und da sind wir gleich spazieren gegangen. Zuerst durch die Siedlung und dann sind wir am Weg zur Frau Dobermann erstmal abgebogen auf die große Wiese. Da bin ich am Waldrand langgeschlendert und da war plötzlich ein Reh im Gestrüpp. Da wollte ich hinrennen. Aber das Reh ist ausgerissen. Ich wollte doch aber spielen. Das Reh ist dann über den Stromzaun an der Wiese gefallen. Den hat es bestimmt nicht gesehen. Aber zum Glück ist nichts schlimmes passiert. Da ist das Reh dann über die Wiese weggerannt und in den Wald rein.

Wir sind dann über die ganze Wiese gelaufen und zurück zur Straße und weiter zur Frau Dobermann. Die hat natürlich wieder eine Ansprache gehalten. Aber wir sind weiter gegangen. Und beim Parkplatz sind wir über die große Wiese geschlendert zum kleinen Wäldchen und dann zu meinem Bächlein. Da habe ich getrunken. Evian! Weiiil, ich bin eine Französianerin! Eine Herdenschutzhündin bin ich, eine Pyri! Jawoll! Dann sind wir weiter durch den Wald zu meiner Freundin, der schwarzen Schäferhündin. Die hat mich begrüßt und dann haben wir uns durch das Gartentor angeschnuffelt. Danach bin ich mit meinem großen Mensch nach Hause gegangen.

Nach dem Abendfuttern habe ich mich noch ausgeruht und dann bin ich mit meinem großen Mensch nochmal durch mein Wohngebiet abendspazierengegangen. Nach unserem Abendspaziergang war ich noch in meinem Garten. Dann wollte mich mein großer Mensch rein holen. Aber ich wollte noch nicht. Obwohl es schon dunkelfinster war und es hat geregnet. Ich bin durch meinen Garten geflitzt. Mein großer Mensch hat mich nicht gekriegt. Ich bin schnell und wendig. Und in meinem Garten kenne ich mich aus! Mein großer Mensch hatte Ärger. Und dann hat er mich doch erwischt. Ooooo! Da ging es dann rein in meine Kellerwohnung. Mein großer Mensch ist gleich in seine Wohnung gegangen. Ohne Kuscheln, ohne Knabbereien. Da war ich dann ganz traurig. Und ich habe meinen großen Mensch gerufen und geweint. Aber der ist nicht zu mir gekommen.

Da habe ich mich dann ganz brav hingelegt und war ganz still. Und da ist mein großer Mensch zu mir gekommen. Und dann haben wir gekuschelt. Und mein großer Mensch hat seine Bella gestreichelt und das Pyribäuchlein gekrault. Mein großer Mensch haat mich lieb. Auch wenn ich mal frech bin und Unfug mache. Ich habe meinen großen Mensch auch lieb. Und ich kuschel immer mit ihm. Dann habe ich auch noch zu knabbern bekommen und dann konnte ich schön schlummern. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s