Sonntag, 17.11.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Sonntag, Sonntag, Sonntag, die Bella kann wieder schön ausschlummern. Mein großer Mensch hat mich erst spät begrüßt und es war kein schönes Wetter. Matschepampewetter! Obwohl Sonntag ist. Meine liebe Sonne hat sich heute vorsichtshalber auch nicht sehen lassen. Die mag kein Matschepampewetter. Ich bin gleich ganz schnell in meinen Garten gegangen und da habe ich mich versteckt. Mein großer Mensch hat mich gleich gar nicht gefunden. Hihihi, die Bella ist schlau!

Ich bin trotzdem mit meinem großen Mensch spazieren gegangen. Durch die alte Siedlung. Wir haben gleich zu Beginn den Odin getroffen. Der ist ein Spanischer Wasserhund. Der kennt sich genau aus mit Wasser und der ist gleich auf mich zugerannt gekommen. Und da haben wir uns beschnuffelt. Es hat aber nicht geregnet. Nur Matschepampewetter war. In der Siedlung habe ich mein Häufchen gemacht. Das haben wir dann gleich zur Hundetoilette gebracht. Überall liegen Hundehäufchen rum, obwohl es Hundetoiletten gibt. Das ist, wenn die Hunde mit ihren Schweinen spazieren gehen. Die lassen einfach alles liegen. Igittpfuiteufel! Das mag die Bella nicht.

Wir sind dann zu der Frau Dobermann gewandert. Die hat uns wieder freundlich gegrüßt. Weiter ging es dann zum Parkplatz und dann sind wir die lange Straße bis zum kleinen Wäldchen gegangen. Ich wollte heute mal da durch und da sind wir dann auch durch das kleine Wäldchen zum Feld gegangen. Auf dem Feld liegen auch ganz viele Hundehäufchen. Igittpfuiteufel!

Durch mein Wohngebiet sind wir dann wieder nach Hause gegangen. Da habe ich mich dann ausgeruht und meine Arbeit gemacht. Ich habe meinen Garten bewacht. Das kann ich gut. Ich bin eine Herdenschutzhündin!

Nach dem Mittag sind wir dann nochmal spazieren gegangen. Zuerst zu meiner großen Feldwiese. Und dort ist uns wieder der Odin begegnet. Wie früh. Da bin ich gerannt und mein großer Mensch hinterher. Ich renne nicht schnell. Mein großer Mensch muß ja auch hinterherkommen. Da bin ich ganz rücksichtsvoll. Ich bin eine liebe Pyri! Wir sind über die große Feldwiese und den Berg runter über die große Wiese bis zum Fluß mit dem komischen Namen. Dort habe ich über das Wasser geschaut. Da waren die Enten. Und die Reiher haben wir auch gesehen. Ganz viele, ein ganz grauer und viele weiße. Und auch die Kormorane sind da gewesen. Die sind schwarz. Ich bin champagnercremeweißfarben!

Wir sind am Flußufer lang geschlendert und dann wieder über die große Wiese den Berg hoch. Unterwegs haben wir Picknick gemacht. Auf der großen Wiese. Da bekommt die Bella Trockenfutter zum Knabbern. Weiiil, ich kann doch so gut gucken! Über den Feldweg und die große Straße sind wir dann auf der Wiese auf der anderen Straßenseite wieder nach Hause gegangen.

Abends habe ich dann noch mit meinem großen Mensch einen Abendspaziergang gemacht. Durch mein Wohngebiet. Da sind wir bei der Kira vorbei, aber die war gar nicht da. Deshalb konnten wir gar nicht zicken. Macht nichts. Da sind wir eben wieder nach Hause gegangen. Es war sowieso dunkelfinster.

Ich bin dann gleich wieder in meine Kellerwohnung und nach dem Zähneputzen ging es ab in mein kleines rotes Ferienhäuschen zum Knabbern, Kuscheln und Schlummern. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s