Sonntag, 24.11.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist Sonntag. Da kann die Bella wieder ganzganz lange schlummern. Bis mein großer Mensch kommt und wir schön kuscheln. Dann bin ich aber gleich raus in meinen Garten. Mein großer Mensch hat noch meine Kellerwohnung aufgeräumt und mein Frühstücksfutter raus gebracht. Ich habe inzwischen mit dem Dalmatiner geschimpft. Der kam nämlich an meinem Garten vorbeispaziert.

Dann war es Zeit für unseren Sonntagsspaziergang. Heute ein echter! Weiiil, heute ist Sonntag. Wir sind erstmal durch mein Wohngebiet gewandert. Und dann zum kleinen Wald. Da habe ich den Fin gesehen. Aber nur von hinten und ganz kurz. Ich bin mit meinem großen Mensch durch den kleinen Wald, vorbei am Bächlein und dann zur alten Fuchsfarm gewandert. Da habe ich dann die schwarze Schäferhündin gesehen. Auch nur von weitem.

Wir sind dann an der Fuchsfarm vorbei und durch den Wald bis zum „Waldhaus“ gewandert. Ich bin ganz lieb gewesen. Aus dem „Waldhaus“ hat mich dann eine Hündin freundlich gegrüßt. Von ganz weit oben. Aus dem Fenster raus. Die kenne ich schon. Wir haben uns schon mal angeschnuppert.

Vom „Waldhaus“ sind wir dann wieder zurück in den Wald und dann den Berg hoch auf die riesengroßen Wiesen. Da kann die Bella schön in alle Richtungen gucken und schnuffeln und flitzen. Heute haben wir aber keine Reiher gesehen. Wir sind wieder mit meiner lieben Sonne quer über die ganze Wiese gebummelt. Und dann weiter Richtung Skihang. Unterwegs haben wir einen Mensch mit Hündin getroffen. Auch ein Mädchen, wie ich. Ich bin ganz lieb gewesen und habe mich vor meinen großen Mensch gesetzt. Das macht man so als Herdenschutzhündin. Immer seine Menschen abschirmen. Das andere Mädchen war auch ganz lieb. Keine Gefahr! Dann sind wir zum Skihang gelaufen. Da habe ich mich nochmal ausgeruht und mit meinem großen Mensch Picknick gemacht.

Vom Skihang sind wir dann wieder den Weg zwischen den Lärchen durch gegangen und zum Teich. Da war heute auch kein Reiher. Aber ein Mensch. Der war freundlich. Die Bella auch. Über die Wiese sind wir dann beim Fin und der schwarzen Schäferhündin vorbei zu meinem Wohngebiet und dann nach Hause gegangen. Da habe ich mich dann schön ausgeruht. Das war nämlich eine ganzganz große Runde.

Dann ist Nachmittag gewesen und da ist mein großer Mensch gleich nochmal mit mir spazieren gegangen. Zu meiner großen Feldwiese. Und da konnte ich wieder schön schnuffeln. Wir sind dann weiter über die große Wiese und auf den kleinen Feldweg gegangen. Dann bin ich weiter auf dem kleinen Feldweg gelaufen. Und mein großer Mensch ist auch mitgekommen. Die Bella durfte bestimmen, wo wir langgehen. Mein großer Mensch hat mich lieb. Ganzganz lieb. Wir sind dann über die Rindviehcherwiese gelaufen und zu den Schafen und Ziegen. Aber die waren nicht da.

Wirsind dann weiter zum großen Feldweg und zur großen Straße, auf die andere Seite, über die Wiese und wieder nach Hause. Dann gab es noch Abendfutter und wir haben dann als es schon dunkelfinster war noch einen Abendspaziergang gemacht. Da bin ich mit meinem großen Mensch wieder die Straße lang zur Gaststätte und an die gelbe Kiste gewandert. Da hat mein großer Mensch wieder ein Papier reingeschmissen. Dann sind wir zu meinem Wohngebiet und da durch wieder nach Hause gegangen. Ich bin gleich wieder mit in meine Kellerwohnung gegangen, Pyrizähnchenputzen, Knabbern, in mein kleines rotes Ferienhäuschen kuscheln und dann ganz schön schlummern. Das ist schön! Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s