Montag, 23.12.2019

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Guten Tag, hier spricht die Bella! Es gibt mal wieder eine neue Woche. Und die fängt heute an. Am Montag. Die Bella durfte heute wieder ganzganz lange ausschlummern. Dann hat mich mein großer Mensch begrüßt und ich bin in meinen Garten raus. Zu meiner Arbeit. Ich bin eine Herdenschutzhündin und muß immer auf alles aufpassen. Das ist meine Aufgabe. Meine Menschen sind heute alle zu Hause. Da, wo sie hingehören.

Dann bin ich mit meinem großen Mensch spazieren gegangen. Eine kleine Runde. Erstmal. Wir haben ja gestern schon mal geübt, nach unserer langen Pause. Mein großer Mensch schnupft und hustet nämlich immer noch ganz schön. Das wird wohl nix mehr mit dem. Ich behalte ihn aber trotzdem. Das ist mein großer Mensch und den gebe ich nicht wieder her. Also sind wir die große Straße lang, am Feldweg zu meiner Feldwiese vorbei bis zum Feldweg der zu den Häusern am Waldrand führt. Da habe ich wieder meine rote Feldleine bekommen. Am Waldrand war heute nur der Schäferhund da. Der schimpft nicht mit mir. Der lag an seinem Zaun und hat mich nur angeguckt. Ich bin ja auch ganz lieb.

Dann sind wir immer am Waldrand lang bis zur Straße und dann zur Frau Dobermann. Die hat uns erst bemerkt, als wir bereits fast vorbei waren. Dann sind wir weiter über die große Wiese und am Parkplatz vorbei zum großen Fluß mit dem komischen Namen. Auf dem großen Fluß mit dem komischen Namen waren Enten. Die wollte ich jagen. Aber mein großer Mensch hat gemeint, die dürfen da sein. An dieser Stelle divergieren die Meinung vom großen Mensch und die der Bella. Erheblich!

Wir sind dann weiter zum kleinen Bächlein – da habe ich leckeres Wasser getrunken – und über die große Wiese zum Raschellaubwald. Dann in Richtung „Waldhaus“. Das war jetzt schon keine kleine Runde mehr. Ich durfte immer vorneweg laufen. Den ganzen Weg. Wir sind dann im Wald den Berg hoch und auf die großen Wiesen. Das ist schön. Da darf ich überall hin. Mal hier, mal da und schnuffeln kann ich auch überall. Dann wollten wir über die Wiese zum Skihang, aber da waren die Rindviehcher. Also sind wir um dir rundherum gelaufen. Und da stand doch dann plötzlich tatsächlich so ein Rindvieh direkt vor uns auf dem Weg. Ein kleines. Mein großer Mensch sagt, ein Kälbchen. Das hat uns blöde angeguckt. Wir sind aber ganz vorsichtig im großen Bogen um das kleine Rindvieh herumgelaufen. Damit es nicht erschrickt. Und nichts schlimmes ist passiert. Dann sind wir zum Skihang und haben eine kleine Pause gemacht. Danach sind wir wieder am Lärchenwäldchen vorbei zum großen Teich. Heute war kein Reiher da, den hatten wir vorher schon bei den Rindviehchern gesehen. Nur Enten waren auf dem Teich. Wir sind weiter über die nächste Wiese zu meinem Wohngebiet und nach Hause gelaufen. Das war dann doch eine schöne große Tour. Mehr als 7 Kilometer, sagt mein großer Mensch.

Zu Hause habe ich heute wieder ganz viel Arbeit gehabt. Ich mußte ständig Leute anschimpfen, weiiil, die sind an meinem Garten vorbeigelaufen. Und da muß ich sagen, daß sie nicht rein dürfen. Ich bewache meinen Garten nämlich.

Abends bin ich mit meinen beiden großen Menschen dann wieder abendspazierengegangen. Durch die alte Siedlung. Meine große Menschin hat geführt. Und da kam uns plötzlich die Camy entgegen. Mit ihrem Töchterchen. Das sind beide Eurasierinnen und die Camy mag mich nicht mehr, seit sie Mami ist und ihr Töchterchen beschützen muß und da mag ich die Camy auch nicht mehr und da ist dann immer gleich Zickenalarm. Das ist nun mal so. Wir sind gleich umgekehrt, weiiil, es sollte keinen Zickenalarm geben. Da sind wir eine andere Runde durch die alte Siedlung gelaufen. Aber fast genauso wie geplant, nur ganz wenig anders. Ich war wieder ganz lieb. Und alles hat schön weihnachtlich geleuchtet. Das ist schön.

Zu Hause bin ich gleich wieder in meine Kellerwohnung gegangen. Mein großer Mensch hat wieder meine Pyrizähnchen sauber gemacht und dann habe ich mich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt, noch zu knabbern bekommen und dann auch schon ganz schnell geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s