Freitag, 31.01.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist nochmal ein Arbeitertag. Da müssen alle zu ihrer Arbeit. Also die Bella und vorher schon ihr großer Mensch. Ich bin ja die Bella. Ich darf meistens noch schlummern. Bis zu meinem Frühstücksfutter. Und dann geht es zur Arbeit. Die wartet immer schon in meinem Garten.

Da habe ich heute wieder auf alles schön aufgepaßt. Das kann ich gut. Ich bin nämlich eine Herdenschutzhündin. Ich bin schon ganz groß aber noch klein. Ich bin erst zwei Jahre und noch ein kleines Stück mehr. Bald bin ich drei Jahre und dann bin ich richtig groß. Aber eigentlich bin ich lieber klein. Da darf man auch mal Unfug machen.

Mein großer Mensch ist heute schon zeitig von seiner Arbeit nach Hause gekommen. Und da sind wir gleich spazieren gegangen. Es war nämlich schönes Wetter. Und meine liebe Sonne hat auch immer mal geguckt, ob das Wetter noch schön ist.

Wir sind zu meiner großen Feldwiese gegangen und auf dem großen Feldweg noch ein Stück weiter. Neben dem kleinen Feldweg sind nämlich jetzt die Schafs. Schafs 🐶🤔? Schäfen 🐶🤔? Schafes 🐶🤔? Ich weiß das nicht so genau. Die stehen da auf jeden Fall auf dem großen Feld. Und gucken. Die stehen einfach da und gucken. Da habe ich mich hingesetzt und habe auch geguckt.

Aber dann bin ich mit meinem großen Mensch weiter spazieren gegangen. Weiiil, nur dasitzen und gucken wie ein Schaf macht eine Pyrenäenberghündin nicht. Das ist doof.

Wir sind zur großen Wiese gegangen und ich war so lange bockig, bis mein großer Mensch mit mir mitgekommen ist zum großen Fluß mit dem komischen Namen. Und auf dem Wanderweg kam da plötzlich der Kalle angefegt. Und da hat mein großer Mensch meine lange Feldleine von meinem Geschirr abgemacht und da haben wir auf der Wiese am großen Fluß gespielt. Der Kalle ist aber ganz schön wild.

Dann sind wir wieder nach Hause gegangen. Über die große Wiese und dann über die Rehwiese. Aber die Rehe haben wir heute nicht gesehen. Die waren schon weg. Ich bin zu Hause dann in meinen Garten gegangen und habe wieder auf alles aufgepaßt. Bis zum Abendfuttern.

Dann bin ich noch mit meinem großen Mensch abendspazierengegangen. Durch mein Wohngebiet. Ein kleiner Abendspaziergang. Ganz gemütlich. Und ich bin ganz brav gewesen. Das war schön. Eine Pause haben wir auch gemacht. Eine kleine Picknickpause. Da knabbere ich immer was.

Zu Hause haben wir dann noch eine kleine Kontrollrunde in meinem Garten gemacht. Da war wieder alles in Ordnung. Ich habe ja auch den ganzen Tag auf alles aufgepaßt. Und dann sind wir in meine Kellerwohnung gegangen, ich habe noch mit meinem großen Mensch gekuschelt, meine Knabbereien bekommen und mich dann in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt und schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s