Sonntag, 22.03.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist ein Sonntag. Und was für einer. Die kleine, süße Bella ist schon ganzganz zeitig wach gewesen. Und da habe ich meine Menschen gerufen. Ganz jämmerlich fietschen kann ich da. Mein großer Mensch ist auch gleich zu mir in meine Kellerwohnung gekommen und hat mich wieder beruhigt. Mit einem Entenbruststreifen. Den mag ich.

Dann habe ich nochmal geschlummert und auf meinen großen Mensch gewartet. Wegen Frühstücksfutter. Und da ist mein großer Mensch dann auch gekommen und hat mir mein Frühstücksfutter gemacht. Das war ganz lecker. Danach konnte ich endlich in meinen Garten und da hat meine liebe Sonne schon auf mich gewartet. Und die war heute den ganzen Tag da. Aber es war ganz eisig kalt.

Ich habe noch schön an meinem Pool in meinem Garten gelegen. Und dann ist meine große Menschenschwester gekommen und die hat mich angezogen und mein großer Mensch ist auch gekommen, mußte aber nochmal in seine Wohnung. Aber dann sind wir losspaziert. Sonntagsspaziergang! Die Bella macht doch so gerne Sonntagsspaziergang. Das ist schön.

Wir sind zum großen Feldweg gegangen und vorbei an meiner großen Feldwiese zum kleinen Feldweg. Den sind wir langgelaufen und dann über das ganz große Feld. Da konnte ich schön schnuffeln und flitzen. Dann sind wir über den großen Feldweg und zwischen Feld und Wiese bis zur großen Straße gegangen. Auf der anderen Seite von der großen Straße sind wir wieder auf das Feld. Da wächst jetzt ganz frisches Gras. Da habe ich welches genascht 🐶😱🐶. Auweia, die Bella hat Gras gemopst. Das darf man nicht. Aber das war so saftig und lecker. Und ich bin eine ganz süße Pyri. Mit meinem großen Mensch bin ich dann über das Feld gewandert. Mein großer Mensch mußte in einer Traktorspur laufen. Der darf nicht auf das Feld drauf. Der ist viel zu dick und walzt da alles platt. Ich bin eine Grazie, ich latsche nichts kaputt, wenn ich über das Feld strolche.

Wir sind dann weiter auf dem Feldweg bis zu den Wochenendhäusern am Waldrand gegangen und dann vom Waldrand wieder über das Feld. Ich wollte eigentlich in die Siedlung, aber mein großer Mensch ist weiter auf dem Feld in seiner Traktorspur gelaufen. Aber dann sind wir doch noch ein Stück durch die Siedlung und nach Hause gegangen.

Nachmittags bin ich wieder mit meinen Menschenschwestern im Zimmer von meiner großen Menschenschwester gewesen. Ganzganz lange! Mindestens ganz genau ungefähr mehr als zwei Stunden. Jawoll! Ich war ganz lieb. Und ich durfte sogar aus dem Fenster gucken. Da waren meine großen Menschen im Garten vor dem Haus.

Nach dem Abendfuttern und dem Ausruhen bin ich dann noch mit meinem großen Mensch und der Frau Nachbarin abendspazierengegangen. Durch mein Wohngebiet. Eine große Runde. Wie immer. Und danach ging es, schwupps, hinein in meine Kellerwohnung. Weiiil, da schlummere ich immer in der Nacht. Aber vorher gab es wie immer zu knabbern. Und mit meinen Knabbereien habe ich es mir in meinem kleinen roten Ferienhäuschen gemütlich gemacht. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s