Sonntag, 29.03.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute hat die kleine Bella wieder schön lange geschlummert. Weiiil, es ist Sonntag und der Sonntag ist ein Wochenende und da dürfen klitzekleine Pyris, wie die Bella, ganz lange ausschlummern.

Dann habe ich aber nach meinen Menschen gerufen. Ganz kurz nur und da hat mir mein großer Mensch mein Frühstücksfutter gebracht. Es gab wieder Leberwurstbrote mit Igittpfuiteufel-Antibiotikum-Tablette. Habe ich aber ganz brav gefuttert. Sonst aber nichts. Da hat mein großer Mensch alles andere wieder weggepackt. Ich bin in meinen Garten gegangen.

Später haben wir unseren Sonntagsspaziergang gemacht. Nur mein großer Mensch und ich, die Bella. Mein großer Mensch wollte zu meiner großen Feldwiese, aber ich wollte zum Feldweg und zum Waldrand. Und weil ich eine Pyri bin, sind wir da auch hingegangen. Wir sind gleich über die große Straße, aber da nicht am Straßenrand lang, sondern auf dem Feld. Weiiil. Da war wieder eine Traktorspur. Und in der kann mein großer Mensch laufen, ohne alles kaputtzulatschen. Ich bin eine Grazie, ich mache nichts kaputt.

Wir sind bis zum Feldweg und dann an den Waldrand. Da waren bei den Wochenendhäusern schon die beiden Hunde, die mich wieder begrüßt haben. Ich gucke nur. Ich bin ganz ruhig. Eine Pyri bin ich. Ich bin eine große Hündin und habe keine Angst. Ich bin mit meinem großen Mensch am Waldrand bis zur Wiese weitergewandert. Dann sind wir über die Wiese zur Straße und durch die Siedlung nach Hause gegangen.

Ich habe mich dann schön in meinem Garten ausgeruht und Leute angeschimpft. Das ist meine Aufgabe! Alles bewachen, jawoll! Nachmittags fing es dann an etwas zu regnen. Aber nicht viel. Ich bin trotzdem noch eine Runde mit meinem großen Mensch durch mein Wohngebiet gewandert. Danach habe ich mich wieder schön ausgeruht. Mein großer Mensch hat meine Kellertür aufgelassen, damit ich notfalls in meine Kellerwohnung kann. Brauchte ich aber nicht. Ich bin in meinem Garten geblieben. Auf meiner Terrasse.

Später bin ich dann aber mit zu meiner großen Menschin in den Keller gegangen und da habe ich mich ausgeruht. Und dann ist auch noch mein großer Mensch gekommen und wir haben gekuschelt. Ganz lange. Und danach gab es Abendfutter. Ich habe ganz lieb geabendfuttert. Hinterher bin ich in meinen Garten gegangen. Da hat es geschneet. Vom Himmel oben runter. Matschepampe! Gar nicht schön.

Dann habe ich aber noch einen Abendspaziergang mit meinem großen Mensch gemacht. Durch mein Wohngebiet. Heute schon ganz zeitig, weiiil, die Menschen haben die Uhrzeit kaputt gemacht. Das ist ganz doof. Warum machen die das? Die Bella will ihre richtige Uhrzeit wiederhaben. Nicht die Doofe-Menschen-Uhrzeit. Gestern war alles noch in Ordnung. Und zur Bestrafung für die doofe Zeit hat es auch noch geschneet. Aber mich stört das nicht. Wir sind trotzdem unsere Abendrunde gelaufen.

Zu Hause sind wir gleich in meine Kellerwohnung gegangen. Da hat mich mein großer Mensch mit meinem Pyrenäenberghündinnentrockenrubbelhandtuch gleich ganz trockengerubbelt. Und auch meine Pyripfötchen. Damit ich keine Tapsen mache. Weiiil, meine große Menschin hat meine Kellerwohnung ganz schön sauber gemacht. Ich habe mich dann gleich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt und mein großer Mensch hat mir noch frisches Wasser und zu knabbern gebracht. Später habe ich nochmal geschimpft, weiiil, draußen hat auch ein Hund geschimpft. Und da muß man als Herdenschutzhündin antworten. Aber dann habe ich schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s