Dienstag, 28.04.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Mein großer Mensch hat mich heute früh wieder ganzganz zeitig muntergeweckt. Weiiil, der mußte wieder ganzganz zeitig zu seiner Arbeit. Und vorher frühstücksfuttert er ja mit seiner Bella. Das bin ich, die Bella! Ich bin eine Pyrenäenberghündin und eigentlich heiße ich Annastasia. Annastasia Isabella Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof. Das bin ich. Die Bella.

Zuerst gab es wieder mein Leberwurstbrötchen. Das ist ganz besonders lecker. Danach habe ich mein Fleisch gefuttert. Heute gab es Huhn. Auch lecker. Und dann habe ich nochmal schön geschlummert. Mein Menschenopi hat mich dann später in meinen Garten zu meiner Arbeit raus gelassen.

Ich bin ja eine Herdenschutzhündin. Und da muß ich meine Herde bewachen und meinen Garten. Das mache ich. Und Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf. Weiiil, ich bin ja auch eine Prinzessin. Steht in meinem Namen. Da kann man nix machen 🐶🤷🏼‍♂️🐶.

Nachmittags sind meine Menschenschwestern bei mir gewesen. Da durfte ich in meine Kellerwohnung. Und heute ohne Trenngitter. Ich habe nämlich noch ein Trenngitter für meine Kellerwohnung zum Rest des Kellers. Aber das haben meine Menschenschwestern heute nicht aufgebaut. Weiiil, ich bin eine total liebe Pyri. Ich bleibe auch so in meiner Kellerwohnung. Und wenn ich im Keller mal was gucken muß, dann kann ich da auch gucken. Oder guggen, mit zwei „g“! In der Mitte. Und einem vorn.

Dann bin ich aber raus auf meine Terrasse. Zu Menschenopi und Menschenomi. Und mein großer Mensch ist dann auch auf meine Terrasse gekommen und da haben wir uns zusammen hingesetzt und ganz lange gekuschelt. Das war ganz total schön.

Nach dem Abendfuttern sind wir wieder abendspazierengegangen. Wir wollten eigentlich zu meiner großen Feldwiese und den Rapsfeldern, aber da war schon jemand und da sind wir die Straße weiter zum Feldweg und den Wochenendhäusern am Waldrand. Da waren wieder der Schäferhund und die Kangalin. Die haben mich freundlich gegrüßt.

Und dann fing es an zu regnen. Aber nicht sehr. Da sind wir über die Wiese und dann durch die Siedlung und nach Hause. Zum Glück bin ich schön naß geworden. Auch nicht sehr, aber so, daß man mich schön trockenrubbeln kann. Deshalb sind wir auch gleich in meine Kellerwohnung. Und mein großer Mensch hat mich mit meinem Pyritrockenrubbelhandtuch trockengerubbelt. Besonders mein Pyriköpfchen.

Dann habe ich auch gleich noch alles für die Nacht bekommen und mich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekuschelt, geknabbert und dann schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s