Mittwoch, 29.04.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Wie immer hat mich auch heute früh mein großer Mensch ermuntert und begrüßt. Da haben wir gekuschelt und dann gleich zusammen gefrühstücksfuttert. Ich habe wieder meine Leberwurstbrötchen bekommen. Mit Leberwurscht drauf! Dann gab es noch Rindviehcherfleischtopf. Da habe ich aber nich ganz viel gefuttert. Ich habe mich danach nochmal hingekuschelt.

Meine Menschenopi hat mich später wieder in meinen Garten zu meiner Arbeit gelassen. Und da bin ich dann wieder den ganzen Tag gewesen. Ich muß ja schließlich auf alles aufpassenund schnuffeln und manchmal auch ein Loch buddeln.

Nachmittags bin ich wieder mit Menschenopi und Menschenomi auf meiner Terrasse gewesen und dann ist auch noch mein großer Mensch gekommen und da haben wir gekuschelt.

Dann hatte ich schon Abendfutterhunger und da gab es auch gleich mein Abendfutter. Danach habe ich nochmal gekuschelt. Mit meinem großen Mensch. Und dann war meine große Menschenschwester bei mir. Und kurz danach kam mein großer Mensch. Und da habe ich mich angezogen. Heute ist ja Mittwoch. Hundeschule!

Wir sind dann zu meiner Hundeschule gefahren und unterwegs haben wir einen ganzganz wunderschönen riesigen, doppelten Regenbogen gesehen. Das ist die große Regenbogenbrücke von meinem großen Bruder Amico. Zwischen den beiden Bögen guckt mein großer Bruder von seiner weißen Pyriwolke immer auf seine ganze Herde und paßt auf, daß mit seinen Geschwistern alles in Ordnung ist. Und meine große Schwester Ashana, die hat jetzt auch wieder einen Bruder. Einen kleinen. Adoptivbruder. Der kommt auch aus Französien, ein echter Pyri. Und der heißt Caro. Da wird sich die Ashana aber freuen. Hat mir alles mein großer Mensch erzählt.

In der Hundeschule haben wir wieder viele schöne Übungen gemacht. Ich kann das schon gut. Ich bin ja auch eine ganz liebe Pyri. Heute war Unterordnung. Kann ich. Wenn ich will. Und da gibt es eine Belohnung, wenn die Bella was ganz fein gemacht hat. Heute habe ich viele Belohnungen bekommen.

Nach dem Training sind wir wieder mit meinem weißen französianischen Auto nach Hause gefahren. Ich bin nochmal in meinen Garten. Da habe ich mit meinem großen Mensch gekuschelt. Danach sind wir zusammen in meine Kellerwohnung gegangen. Ich habe meine Knabbereien und frisches Wasser bekommen. Damit bin ich in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekrabbelt und dann habe ich schön ruhig geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

5 Gedanken zu „Mittwoch, 29.04.2020

  1. Wow, die Regenbogen-Fotos sind der Hammer! Direkt über der Straße und so klar. Das sieht man selten. Da hast Du einen tollen Moment festgehalten. Kommt Caro von einem Züchter aus den Pyrenäen?
    LG Susanne

    Liken

    • Nein, so schön sind die Bilder gar nicht. Leider. Der doppelte Regenbogen war kurz vorher viel schöner und kräftiger zu sehen, da hatte ich aber keine Möglichkeit anzuhalten. Aber so geht es auch.
      Soweit ich weiß kommt Caro aus einem französischen Tierheim. Wenn er kein neues Zuhause gefunden hätte, wäre er wohl eingeschläfert worden. Das große Problem der Tierheime im Moment sind die Kontaktbeschränkungen. Da fehlen die vielen freiwilligen Helfer. 😢🤷🏼‍♂️
      Gestern habe ich Bilder und kurze Videos von Bellas großer Schwester und ihrem neuen kleinen Adoptivbruder gesehen. Die beiden scheinen sich prächtig zu verstehen und sind bei ihren Haltern in der Schweiz in besten Händen.

      Gefällt 1 Person

  2. Wie süß das alles erzählt ist und die Fotos wie eine Fotostory aufgebaut.

    Gefällt mir alles, man sieht, dass du mit Liebe schreibst.

    Ganz ganz liebe Grüße und schönes WE!

    Lisetta

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s