Freitag, 22.05.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Die Bella hat Geburtstag, die Bella hat Geburtstag, die Bella hat Geburtstag. Heute wird die Bella drei Jahre – in Worten: 3! 🐶🤔🐶 Oder umgekehrt? 🐶🤔🐶 Egal, egal, egal, die Bella hat Geburtstag, die Bella hat Geburtstag, die Bella hat Geburtstag!

Und alle meine Pyrigeschwister, die haben heute auch Geburtstag! Und denen wünscht die Bella auch alles, alles Gute zu unserem Geburtstag! Und das hier, das sind die Geburtstagspyris: Die Anna-Sissi, die (A)Kira, die Anny, der Paulchen, der Aragón, die Annastasia (das bin ich, die Bella!), der Pepe, die Angel, die Ashana und mein ganzganz großer lieber Bruder Amico, für den ich dann noch ein Extrageschenk habe. Und auch alles Gute für unseren ganzganz kleinen Bruder, den Caro, der nämlich auch heute Geburtstag hat und ein Jahr wird!

Und das, mein großer Bruder Amico, ist nur für Dich. Feiere schön auf deiner weißen Pyriwolke hinter der Regenbogenbrücke 🐶😘:

🎼🎶🎶🎶🎵
Immer wenn ich an Dich denke, denk ich sonst mehr an nichts,
schließe meine Augen dicht und seh vor mir nur Dein Gesicht.
Immer wenn ich an Dich denke, schlägt mein Herz nur wegen Dir
und ich merke tief in mir, es ist wie ein Geschenk.
Immer wenn ich an Dich denk.
🎵🎶🎶🎶🎼*)

Mein großer Mensch und meine große Menschenschwester haben mich heute früh begrüßt. Und nach dem Kuscheln gab es Geburtstagsgeschenke für die kleine Bella. Ein kleines neues Kuschelschaf hat die Bella bekommen und ganz viel zu knabbern: Trockenpansenstreifen und Rinderkopfhaut und Büffelkopfhaut – alles total ganzganz lecker für die Bella.

Mein neues Kuschelschäfchen
Mein neues Kuschelschäfchen

Dann gab es mein Frühstücksfutter. Ich wollte heute aber nur meine Leberwurstbrötchen mit Leberwurscht drauf. Danach bin ich gleich in meinen Garten. Zu meiner Arbeit. Ich bin jetzt groß! Und dann hat die Sirene eine Musik gespielt. Extra für die Bella und ihre Pyrigeschwister. Und da habe ich ein schönes Geburtstagslied dazu gesungen. Die Bella kann ganz wunderschön singen! Wie eine Wölfin, eine weiße!

Meine liebe Sonne war nur früh ganz kurz mal bei mir in meinem Garten. Dann sind immer mehr graue Wolken gekommen und da ist sie abgehauen. Macht sie ja immer, wenn kein ganz schönes Wetter ist. Aber es war heute wieder ganz warm. Mein großer Mensch war dann noch bei mir in meinem Garten und da hat er meinen Pool aufgemacht und den blauen Wassersaubermacher reingeschmissen. Der hat wieder alles sauber gemacht. Und dann hat er ganz viel Unkraut aus der Wiese rausgemacht. Ich habe fein aufgepaßt und dann habe ich mich ausgeruht.

Nachmittags bin ich ganz lange mit meinem Menschenopi auf meiner Terrasse gewesen. Das ist ganz schön. Ich lege mich immer hin und dann wird mein schönes, weiches, champagnercremeweißfarbenes Pyrifell gestreichelt. Ganzganz schön ist das. Später ist dann auch wieder mein großer Mensch bei mir auf meiner Terrasse gewesen. Und da haben wir auch gekuschelt. Und dann habe ich mein neues Kuschelschäfchen ausgepackt. Also, ich habe da die weiße Füllung rausgeknabbert und damit Schneeflöckchen im Garten gemacht. Mein großer Mensch hat komisch geguckt.

Mit meinem ausgepackten Kuschelschäfchen auf der Wiese
Mit meinem ausgepackten Kuschelschäfchen auf der Wiese

Nach dem Abendfuttern hat es dann doch noch geregnet. Meine kleine Menschenschwester saß gerade mit ihrer Freundin am Pool und ich habe auf die beiden aufgepaßt. Das kann ich! Ich bin ja eine Herdenschutzhündin. Und jetzt bin ich auch noch groß! Aber mein großer Mensch hat mir versprochen, daß ich immer seine kleine süße Pyri bleibe. Also klein – da darf man Unfug machen und niemand darf schimpfen!

Ich bin jetzt groß. Aber noch ziemlich klein.
Ich bin jetzt groß. Aber noch ziemlich klein.

Ich bin gleich mit in meine Kellerwohnung gegangen und da habe ich dann bis zu unserem Abendspaziergang gewartet. Da hatte es dann wieder aufgehört zu regnen. Wir sind wieder durch mein Wohngebiet gelaufen, mein großer Mensch und ich, die Bella, die große, die aber noch klein ist 🐶🤷🏼‍♂️🐶.

Wir sind eine ganz große Runde gelaufen und ganz gemütlich. Ich habe unterwegs eine Katze gesehen und bin ganz ruhig gewesen. Nur bei einem Fahrrad war ich erschrocken und habe geschimpft, weiiil, das kam um die Kurve und war plötzlich da. Und da war ich erschrocken. Danach kam gleich noch ein Fahrrad, aber da war ich schon wieder ruhig. Als wir bei der Kira waren habe ich mich erstmal ausgeruht und als wir weitergegangen sind, kam gerade die Dalmatinerin von ihrem Abendspaziergang nach Hause. Da war ich aufgeregt, aber trotzdem nicht wild. Mein großer Mensch hat dann noch gewartet, bis ich wieder ganz ruhig war und dann sind wir weiter.

Ich habe dann noch eine Pause gemacht. Und da haben wir erstmal ein Picknick gemacht. Ich habe noch ganz fein Trockenfutter gefuttert. Dann war ich satt und da sind wir nach Hause gegangen. Eine kleine Pause habe ich aber kurz vor zu Hause dann doch noch gemacht. Eine kleine Runde sind wir noch durch meinen Garten geschlendert und dann ging es rein in meine Kellerwohnung. Ich habe meine Knabbereien bekommen. Einen schönen Geburtstagsknabberteller mit lauter leckeren Sachen. Da habe ich es mir mit meinen Kuscheltieren gemütlich gemacht und dann schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

*) Melissa Naschenweng „Immer wenn ich an dich denk“ aus dem Abum „Kunterbunt“, 2017 Sony Music Entertainment Austria GmbH, Musik und Text: Hubert Molander

Ein Gedanke zu „Freitag, 22.05.2020

Schreibe eine Antwort zu Hilfe für Miranda Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s