Samstag, 18.07.2020 – Anreise zum Urlaub auf dem Berg

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute sind wir schon ganzganz zeitig auferstanden! Weiiil, die Bella fährt heute mit ihrem weißen französianischen Auto in den Urlaub! Auf den Berg! Ins Österreich 🇦🇹! Ich bin eine Pyrenäenberghündin!

Als wir losgefahren sind fing es gerade an aufzuhören ganz dunkelfinster zu sein. Ich habe in meiner Reisebox ganz hinten in meinem Zimmer mit dem großen Fenster gelegen. Mein ganzes Zimmer war vollgestopft mit Urlaubsgepäck. Nicht Urlaubsgebäck – Urlaubs…ge…päck! Ich habe dann nochmal geschlummert. Bis zur Frühstücksfutterpause. Da habe ich mein Leberwurstbrötchen mit Leberwurscht drauf bekommen.

Pausenrast! An der Autobahn.
Pausenrast! An der Autobahn.

Dann sind wir ganz lange gefahren. Im Österreich haben wir dann nochmal kurz gehalten. Da bin ich aber in meiner Reisebox geblieben. Und als wir weitergefahren sind hat es angefangen zu regnen. Wir sind dann auch gleich von der großen Autostraße wieder runter gefahren, weiiil, da waren ganz viele Autos und das ging gar nicht voran. Da sind wir auf kleinen Autostraßen gefahren und da ging es voran. Aber es hat geregnet.

Dann sind wir auf meinem Urlaubsberg angekommen. Ich bin eine Berghündin. Ich gehöre hier hin! Und ich habe alles gleich wiedererkannt. Ich war schon mal hier. Da war ich noch klein, aber ich war schon mal hier. Nur mein Urlaubshaus ist diesmal ein anderes. Mit ganz großer Terrasse. Ich bin gleich mit meinem großen Mensch eine kleine Runde durch die Berge gestrolcht. Ich habe alles wiedererkannt. Alles!

Auf meiner Urlaubsterrasse. Ich mußte gleich mal schimpfen, damit alle wissen, die Bella paßt hier auf!
Auf meiner Urlaubsterrasse. Ich mußte gleich mal schimpfen, damit alle wissen, die Bella paßt hier auf!
Erster Spaziergang auf die schöne Blumenwiese. Die Bella kennt sich hier aus!
Erster Spaziergang auf die schöne Blumenwiese. Die Bella kennt sich hier aus!

Meine großen Menschen sind dann nochmal zum Wochenendeinkauf gefahren. Ich bin bei meinen Menschenschwestern geblieben. Und ich bin total ganz sehr lieb gewesen. Als meine großen Menschen wieder zurück waren gab es Kaffee. Nicht für die Bella 🐶🤦🏼‍♂️🐶, ich trinke doch nur Wasser. Die Menschen haben Kaffee gesoffen. Ich habe mich weiter ausgeruht. So eine lange Fahrt strengt nämlich eine kleine Pyri ganz schön an.

Die kleine Bella ruht sich aus
Die kleine Bella ruht sich aus

Später sind wir nochmal spazieren gegangen. Meine großen Menschen und meine kleine Menschenschwester waren mit. Wir sind wieder auf der kleinen Bergwiese gewesen. Da ist es ganz schön. Da blüht es jetzt ganz bunt. Und man kann schön zu den Bergen gucken.

Noch ein Spaziergang zur kleinen Wiese beim Ferienhaus
Noch ein Spaziergang zur kleinen Wiese beim Ferienhaus

Dann sind meine Menschen abendfuttern gegangen. Die Bella ist im Haus geblieben. Ich habe auch Futter bekommen, aber nichts gefuttert. Ich bin viel zu aufgeregt, weiiil, ich bin doch mit meinen Menschen im Urlaub. Ganz weit weg von zu Hause. Und ich muß meine Menschen beschützen. Ich bin eine Herdenschutzhündin! Eine Pyri bin ich. Eine ganz schöne!

Mein großer Mensch und meine große Menschin sind nach ihrem Abendfuttern dann noch eine Abendrunde mit mir spazieren gegangen. Das war ganz sehr schön. Ich durfte nämlich überall schnuffeln. Den Weg kannte ich schon. Ich bin ja schon mal hier gewesen. Und da kenne ich mich hier aus.

Dann habe ich mich in unserem Ferienhaus hingelegt. Mein großer Mensch mußte noch mit mir kuscheln. Und dann habe ich versucht schon mal zu schlummern. Weiiil, es war doch so ein anstrengender Tag für eine kleine Pyri wie mich. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s