Freitag, 24.07.2020 – Die Bella guckt vom Berg auf einen Teich

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

So, gestern hat sich die kleine Bella fein ausgeruht und da kann sie heute wieder durch die Berge strolchen. Nach dem Aufstehen mache ich aber erstmal einen kleinen Spaziergang mit meinem großen Mensch. Morgenspaziergang! Dann futtern meine Menschen und ich ruhe mich noch aus.

Die Bella macht einen Morgenspaziergang
Die Bella macht einen Morgenspaziergang

Dann fahren wir mit meinem weißen französianischen Auto erst den Berg runter und dann, später, wieder einen Berg hoch. Oben stellen wir mein weißes französianisches Auto auf dem Parkplatz ab. Weiiil, so ein Auto kann nicht durch die Berge wandern. Das kann nur fahren. Ganz schnell. Oder langsam.

Und dann wandern wir los. Dreihüttenwanderung. Bei der ersten Berghütte wandern wir los. Den Berg noch weiter hoch. Unterwegs treffen wir wieder Rindviehcher. Aber heute versperren die uns nicht den Weg. Unterwegs gibt es ganz viel Wasser. Das macht Spaß. Und die Bella kann trinken. Bergwasser!

Dann kommen wir an die zweite Berghütte. Da stehen Tische und Bänke. Das ist gut. Die Bella krabbelt gleich unter den ersten Tisch. Das macht man als brave Pyri so. Meine Menschen futtern was. Ich bekomme auch ganz viel zu futtern. Das ist lecker und ich kann mich ausruhen.

Nach dem Futtern gehen wir weiter. Jetzt geht es nur geradeaus. Nicht mehr bergauf. Unterwegs treffen wir viele Menschen. Und Esel. Und Pferde. Und natürlich Rindviehcher. Und dann kommen wir zur dritten Berghütte. Da sind auch ganz viele Menschen. Und die Bella kann von oben auf einen ganz großen Teich gucken. Der heißt Millstätter See. Sagen die Menschen. Und ein Huhn ist da. Mit dem will ich spielen. Fangen. Darf ich aber nicht.

Dann laufen wir wieder den Berg runter. Und da kommen immerzu Menschen auf Rädern. Da schimpfe ich. Das darf man nicht. Menschen laufen. Da muß man nicht auf Rollen sitzen. Das gefällt der Bella nicht. Und da schimpfe ich. Aber meine Menschen beruhigen mich und sagen, ich soll nicht schimpfen.

Und dann kommen wir wieder zur ersten Hütte und zum Parkplatz und zu meinem weißen französianischen Auto. Ich lege mich gleich in meine Reisebox in meinem kleinen Zimmer mit dem großen Fenster. Und dann fahren wir wieder zurück zu unserem Ferienhaus. Da regnet es. Auf unserer Wanderung hat es nicht geregnet. Da war es schön. Und sogar meine liebe Sonne ist mit uns mitgewandert.

Ich ruhe mich gleich aus. Meine Menschen trinken noch Kaffee und dann ruhen sie sich auch aus. Bis sie zu ihrem Abendessen gehen. Ich bewache wieder die ganze Wohnung. Dann gehe ich noch mit meinem großen Mensch eine kleine Abendspaziergangrunde. In der Wolke! Weiiil, auf unserem Berg sitzt jetzt eine Wolke. Und in der macht die Bella heute ihren Abendspaziergang.

Keiner sieht mich!
Keiner sieht mich!

Danach ruhe ich mich wieder aus. Bis alle schlafen gehen und die Bella schön schlummern kann. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s