Sonntag, 01.11.2020

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist ein Sonntag. Und es ist ein neuer Bär. Der Novem-Bär! Der heißt heute Allerheiligen. Das klingt komisch. Ich heiße Bella. Das klingt viel schöner. Ich bin auch sehr schön. Eine Pyrenäenberghündin bin ich. Und ich habe heute ganz lange ausgeschlummert.

Nach dem Ausschlummern gab es Frühstücksfutter. Ich habe wieder mein Brot mit der leckeren Rindviehcherwurscht bekommen. Und danach gleich noch Fleisch. Das war auch ganz lecker. Danach bin ich mit meinem großen Mensch in meinen Garten gegangen. Da war immer noch Matschepampewetter.

Ich habe dann wie immer auf meinen großen Mensch gewartet. Wegen Sonntagsspaziergang! Es ist ja Sonntag. Auch wenn meine liebe Sonne, der Wetterängstling, heute gar nicht da war. Meine Menschenschwestern sind dann auch zum Kuscheln zu mir in meinen Keller gekommen und dann bin ich mit meinem großen Mensch losgewandert.

Zuerst sind wir durch mein Wohngebiet und zur großen Wiese hinter meinem Wohngebiet. Da habe ich erstmal ein Häufchen gemacht. Das haben wir gleich zur Hundetoilette gebracht. Das macht man nämlich so!

Dann sind wir weiter über die große Wiese und zum Teich. Da ist wieder Wasser drin. Schmeckt wie früher. Vom Teich sind wir auf dem Feldweg über das große Feld geschlendert. Bis zu den Rehen. Die sind heute auch in ihrem Garten gewesen. Und wir haben die ganz vorsichtig angeguckt. Aber dann sind sie weggelaufen. Das sind Ängstlinge!

Ich bin dann mit meinem großen Mensch wieder über die Wiese am Feld Richtung Skihang gelaufen. Und da war plötzlich hinter uns auf dem Weg ein Hund. Ein Dobermann. Ein hübscher. Ein Junge, das habe ich gleich gemerkt. Wir haben uns ganz lange angeguckt. Aber spielen konnten wir nicht, weiiil, wir waren zu weit voneinander entfernt.

Ich bin mit meinem großen Mensch dann quer über die Wiese zur Fuchsfarm, weiiil, zum Skihang konnten wir nicht gehen. Da versperren die Rindviehcher immer noch den Weg. Ich bin dann aber vor der Fuchsfarm abegebogen und Richtung „Waldhaus“ durch den bunten Raschellaubwald gegangen. Da ist schön. Im Herbst gibt es ganz viel buntes Raschellaub. Deshalb ist der Herbst auch eine meiner vier Lieblingsjahreszeiten!

Dann sind wir über die ganzen Wiesen gelaufen und zur Straße. Und von der Straße aus wieder über die kleine Wiese in die Siedlung. Durch die sind wir dann wieder nach Hause gegangen. Ich habe dann gleich meinen wichtigen Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf gemacht. Später bin ich in meinen Kellereingang gegangen und habe mich dort ausgeruht. Weiiil, es hat wieder geregenwettert.

Mein großer Mensch ist dann nachmittags wieder im Keller Rad gefahren. Da habe ich mal geguckt. Aber ich bin dann wieder raus in meinen Garten, weiiil, beim Radfahren zugucken ist langweilig.

Nach dem Abendfuttern bin ich wieder in meinem Garten gewesen. Es gab heute ganz feines kleines Rindviehcherfleisch. Mit einem Ei! Das ist ganz lecker. Meine große Menschin hat im Garten dann ganz lange mit mir gekuschelt. Das ist schön. Ich bin doch so eine Schmusekuschelpyri.

Und dann habe ich noch einen Abendspaziergang gemacht. Mit meinem großen Mensch. Durch mein Wohngebiet. Da war es schon ganz dunkelfinster. Ich bin eine Pyri. Und ganz lieb. Wir sind zusammen eine ganz große Runde gelaufen. Und ich habe eine graue Tigermietzekatze getroffen. Die hat mich durch ihren Gartenzaun angeguckt.

Wir sind auf dem Heimweg dann auch noch bei der Kira am Garten langgelaufen. Ich war ganz brav. Aber die Kira ist auch nicht in ihrem Garten gewesen. Also kein Zickenalarm.

Zu Hause bin ich gleich mit meinem großen Mensch in meine Kellerwohnung gegangen. Da habe ich mich gleich hingelegt. Mein großer Mensch hat noch meine Kellerwohnung sauber gemacht.

Dann habe ich von meinem großen Mensch meine Knabbereien bekommen. Für die Nacht. Zum knabbern. Das habe ich auch gemacht. In meinem kleinen roten Ferienhäuschen. Und danach habe ich gleich geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s